Du bist hier: Home » *Top* » Führungswechsel in der JVA Celle – Ministerin Niewisch-Lennartz führt Thomas Papies ein

Führungswechsel in der JVA Celle – Ministerin Niewisch-Lennartz führt Thomas Papies ein

Führungswechsel in der JVA Celle – Ministerin Niewisch-Lennartz führt Thomas Papies ein
CELLE. Die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz hat heute im Rahmen einer Feierstunde Thomas Papies als neuen Leiter der Justizvollzugsanstalt Celle begrüßt. Der 55-jährige Leitende Regierungsdirektor folgt auf Werner Cordes, der nach 13 Jahren als Anstaltsleiter in den Ruhestand geht.


Die Ministerin dankte Werner Cordes für seine langjährigen Dienste in der Niedersächsischen Justiz. „Mit Werner Cordes geht heute nicht nur ein Anstaltsleiter in den Ruhestand. Heute verabschieden wir eine Institution, die in 35 Dienstjahren im Vollzug zahlreiche Veränderungen erfolgreich angeschoben und umgesetzt hat. Werner Cordes hat es verstanden, auch in einem Hochsicherheitsgefängnis wie der JVA Celle eine positive Atmosphäre zu schaffen, von der Gefangene wie Bedienstete profitieren. Sie hinterlassen ihrem Nachfolger eine sehr gut aufgestellte Justizvollzugsanstalt. Dafür ist Ihnen die Niedersächsische Justiz und die Niedersächsische Landesregierung zu großem Dank verpflichtet.“

Die Ministerin freute sich, mit Thomas Papies einen sehr erfahrenen Referatsleiter aus der Vollzugsabteilung des Niedersächsischen Justizministeriums in sein neues Amt einzuführen, der auch in anderen Bundesländern den Justizvollzug kennengelernt hat. „Letztlich sind Sie immer wieder nach Niedersachsen zurückgekehrt. Das mag damit zu tun haben, dass der Justizvollzug in Niedersachsen sehr gut aufgestellt ist.“ Die Ministerin betonte: „Ich lasse Sie nur ungern ziehen. Aber ich freue mich, dass die JVA Celle mit Ihnen einen verlässlichen und innovativen Anstaltsleiter bekommt. In langen Jahren im Vollzug haben Sie bewiesen, dass Sie nicht nur in der Lage sind, neue Prozesse in Gang zu setzen und richtungsweisende Ergebnisse zu erzielen. Sie verstehen es auch, die Menschen auf diesen neuen Wegen aktiv einzubinden und zu integrieren. Das wird Ihnen bei Ihrer neuen Aufgabe sehr helfen.“

Fotos: Peter Müller
Print Friendly

Über den Autor

Wir berichten direkt vom Ort des Geschehens. Seien Sie schneller, besser und unzensiert informiert über Celle und die Region.

Anzahl der Artikel : 36301

Hinterlasse einen Kommentar*

*(Zur Freischaltung Ihres Kommentars bitte Vor- und Nachnamen sowie Ort angeben)

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.

© 2015 fehlhaber.medien. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang