BKK Mobil Celle - Prmienaktion
BKK Mobil Celle - Prmienaktion
Home
Du bist hier: Home » Vor Ort » Trotz Radio 21-Debakels: Aus 20 werden 2000 Euro für das NKR

Trotz Radio 21-Debakels: Aus 20 werden 2000 Euro für das NKR

In der Weihnachtszeit gibt es viele Pressetermine mit händeschüttelnden Menschen, überdimensionalen Schecks und oft kleinen Summen. Viele Firmen und Organisationen wollen ihr Gewissen beruhigen oder nutzen damit die Möglichkeit für kostengünstige Werbung in eigener Sache. Der Zweck heiligt dabei die Mittel – die Begünstigten freuen sich in jedem Fall über die Zuwendungen. Wieder einmal ist es der Hambührener Unternehmer Karl Struck, der ohne PR-Maßnahmen ganz weihnachtlich “heimlich, still und leise” eine große Spende ermöglichte. Ein “Engel” habe ihn dabei etwas auf die Sprünge geholfen.

Wie CelleHeute.de-Leser wissen, war eigentlich eine gemeinsame Weihnachtslied-Aktion mit Radio 21 eigens dafür vorgesehen, dem Norddeutschen-Knochenmark-Register in Hannover die Erlöse aus dem Verkauf der CD zu spenden. Doch der Geschäftsführer Steffen Müller machte der Aktion aus bisher unerfindlichen Gründen einen Strich durch die Rechnung. Er stoppte ohne sachliche Argumente die Ausstrahlung des Liedes (CelleHeute.de berichtete). Von dieser Geschichte so enttäuscht machte sich eine Frau, die namentlich nicht genannt werden möchte (so sind Engel nun mal), auf den Weg zu Struck und wollte persönlich eine CD kaufen. Leider konnte ihr Struck sie noch nicht geben, da sich die Produktion aufgrund der Radio 21 Affäre verzögert hatte. “Dann gebe ich Ihnen einfach so 20 Euro, leiten Sie das bitte weiter”, so die Dame zum verdutzten Geschäftsmann. Struck wiederum zögerte nicht lange und hatte daraufhin 2000 Euro von seinem Konto an das NKR als Spende veranlasst – ohne Riesenscheck, ohne Foto, ohne Termin.

“Und die CDs verschenke ich jetzt einfach an meine Kunden. Niemand soll darunter leiden, dass ein Radiosender sein Wort nicht hält – und das auch noch auf Kosten schwerkranker Menschen. Die haben es viel nötiger als ich”, so Struck ganz vorweihnachtlich. Und so findet er wohl seinen ganz persönlichen Frieden mit dieser unsäglichen Geschichte.

Print Friendly

Über den Autor

Wir berichten direkt vom Ort des Geschehens. Seien Sie schneller, besser und unzensiert informiert über Celle und die Region.

Anzahl der Artikel : 25796

Hinterlasse einen Kommentar*

*(Zur Freischaltung Ihres Kommentars bitte Vor- und Nachnamen sowie Ort angeben)

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.

© 2014 fehlhaber.medien. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang