BKK Mobil Celle - Prmienaktion
BKK Mobil Celle - Prmienaktion
Du bist hier: Home » Such- und Rätselbilder » “Wo ist das?” – Such- und Rätselbild Juli 2011

“Wo ist das?” – Such- und Rätselbild Juli 2011

“Celle kann Europas größtes geschlossenes Fachwerkensemble aufweisen. Ihresgleichen suchen die über 450 denkmalgeschützten Fachwerkhäuser der Celler Altstadt, die überwiegend aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert stammen. Dazu das Schloss, die Welfenfürstengruft, das erste 24-Stunden-Kunstmuseum der Welt sowie das Bomann-Museum, das drittgrößte Museum in Niedersachsen, und viele weitere Highlights.” Davon ist nicht nur die Tourismus und Stadtmarketing Celle in ihrem Werbetext überzeugt, das wissen Celler, die hier leben.

Wissen sie das wirklich? Wissen Sie die Schönheiten der Stadt zu schätzen? Hand auf’s Herz: Wann haben Sie sich das letzte Mal ein bis zu 500 Jahre altes Haus in der Innenstadt ganz bewusst angeschaut? Sehen Sie – wir auch. Darum wollen wir neben all den politischen Kleinkariertheiten, Verkehrsproblematiken, Leerständen und sonstigen Themen, die eine Zeitung füllen, daran erinnern: Celle ist auch schön, lebens- und liebenswert – man muss ab und an einfach nur mal die Augen öffnen und, für unser Such- und Rätselbild im wahrsten Wortsinn manches auch mal von einer anderen Perspektive betrachten.

Denkmalpfleger Dr. Eckart Rüsch zückt seit einiger Zeit seine Kamera und stellt uns immer wieder neu vor ein Rätsel: Wo befindet sich das Motiv? Nun fotografiert er auch für CelleHeute.de-LeserInnen. Stellen Sie sich der Herausforderung – Es kann ja wohl nicht angehen, dass ein “Neu-Celler” sich besser in der Stadt auskennt als wir! In Kooperation mit der Tourismus und Stadtmarketing Celle GmbH gibt’s für die richtige Lösung abwechslungsreiche Preise.

Heute verlosen wir 3 x das Buch “Reisezeit Celle”

Eckart Rüsch fragt: “Mein heutiges Such- und Bilderrätsel weist einmal mehr auf die Bedeutung der Fenster im Stadtbild hin. Der Ausschnitt zeigt die bei Fachwerkgebäuden typischerweise außen bündig eingebauten Fenster und die nach außen aufschlagenden Flügel. Die Besonderheit aber des hier gesuchten Gebäudes ist die beim Fachwerkbau seltene, dortige Fensterform mit oben abschließenden Segmentbögen. Wer erkennt das Gebäude? (Achtung: Das Suchbild ist schon drei Jahre alt. Die Farbigkeit ist kürzlich erneuert worden, so dass man heute eine edel-grau gefärbte Fachwerkfassade vorfindet.)

Die, möglichst richtige, Antwort bitte bis zum 31.7.2011 an: hier-ist-das@CelleHeute.de. Bitte Name, Alter und Anschrift nicht vergessen. Es gibt keine Alterbeschränkung, ebensowenig wie die Möglichkeit zur Beschreitung des Rechtsweges.

Print Friendly

Über den Autor

Peter Fehlhaber

Mit CelleHeute sind Sie schneller, täglich regional und unzensiert informiert.

Anzahl der Artikel : 724

Kommentare (3)

  • Hofnarr2011

    Eine tolle Aktion !

    Ja, es gibt bestimmt ganz viele Celler/innen, die nur hektisch durch unsere altehrwürdige und einmalige Fachwerkstatt laufen und sich nicht in ihr auskennen und diese Kostbarkeiten leider übersehen.

    Celle ist eine herrliche und liebenswürdige Stadt, in der es sich zudem prima leben lässt…

    Frohe Pfingsten allen Cellern ;)

  • na und

    Hallo Hofnarr 2011,
    richtig!
    Wenn nur nicht die inkompetente Politik wäre, die noch viel mehr aus Celle machen könnte.
    Celle ist im Grunde ein Juwel.
    Wünsche Ihnen auch entspannte Pfingsttage.

  • Manfred

    Hallo na und,

    unsere Celler Politiker sind doch Freizeitpolitiker… ?? Haben alle ihren Beruf der sie nährt… ??

    Celle ist trotzdem ein Juwel. Das erfahre ich immer, wenn ich Gäste Celle zeige.

    Schönes Pfingst- Wochende

    wünscht Manfred Leibrecht

Hinterlasse einen Kommentar*

*(Zur Freischaltung Ihres Kommentars bitte Vor- und Nachnamen sowie Ort angeben)

Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren.

© 2014 fehlhaber.medien. Alle Rechte vorbehalten.

Scrolle zum Anfang