EICKLINGEN. Nachdem die 1. Jugend des TuS Eicklingen bereits die Hinserie verlustpunktfrei absolvierte, sollte dieser jungen Truppe das gleiche Kunststück auch in der Rückserie gelingen. Mit 14:0 Punkten dominierte TuS Eicklingen souverän auch die Frühjahrsserie und wurde Staffelsieger und damit Kreismeister der männlichen Jugend mit respektablem Vorsprung vor dem TuS Lachendorf mit 9:5 Punkten.

Mit einer herausragenden Bilanz von 20:1 Spielen in den Einzeln ragte der jüngste Spieler Jonathan Kobbe heraus. Aber auch die Bilanzen von Jan Söhnholz und Hajo Behrens mit jeweils 17:4 Spielen können sich absolut sehen lassen. Damit hat die Mannschaft auch die Berechtigung, in der nächsten Saison auf Bezirksebene an den Start zu gehen. Hier wird allerdings Hajo Behrens nicht mehr dabei sein, da er altersmäßig in die Herren wechselt.

Einzelbilanzen:
Jonathan Kobbe: 20:1 Spiele
Jan Söhnholz: 17:4 Spiele
Hajo Behrens: 17:4 Spiele

Jonathan Kobbe

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.