102 neue Fachkräfte in sozialen Berufen aus Lobetal

Wirtschaft Von Extern | am Fr., 23.07.2021 - 16:42

CELLE. 53 Sozialpädagogische Assistenten, 27 Erzieher und 22 Heilerziehungspfleger haben jetzt ihre Ausbildung an den Lobetaler Ausbildungsstätten abgeschlossen.

Eine erste Basisausbildung in einem sozialen Beruf bietet die Evangelische Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistentin / Sozialpädagogischer Assistent. Mit dieser Ausbildung kann man zum Beispiel als Zweitkraft in einem Kindergarten arbeiten. Die Ausbildung in Lobetal abgeschlossen haben in diesem Jahr: Bianca Altmeyer, Melina Breitsohl, Evin Ceper, Nele Sophie Dudka, Mareike Elisabeth Ebeling, Julia Erbes, Frederike Fiebig, Lina Sophie Förster, Lea Gottschalk, Janina Grininger, Giulia Grochalska, Selina Haake, Lea-Sophie Hinrichs, Lisa-Marie Lampe, Lukas Marquardt, Anika Müller, Ann-Kathrin Müller, Joelle-Marie Otten, Simone Reimann, Tanja Reuter, Berivan San, Natalie Schellworth, Timon Schloimann, Femke Schmidt, Luke Smith und Anna-Rebekka Stephan. (Klasse 1)

Anastasia Breiel, Lavinia Melinda Dettmer, Moritz Dierking, Lara-Kristin Firnhaber, Sylvie Garrel, Bianca Griebl, Zoubairatou Kaba, Saskia Köhler, Sarah Kowakowski, Nadja Lipownik, Dominik Lowag, Talina Mullan, Rilana Neuhausen, Lukas Probian, Emma Elisabeth Pröve, Janek Röben, Michelle Denise Sauer, Lea Emily Schiemann, Jonathan Frederick Schiller, Marvin Schnöge, Levin Sonder, Franziska Leonie Stock, Fabian Straube, Berit Gerda Ueberschär, Olga Vottler und Laura Elisabeth Wedemann. (Klasse 2)

Staatlich anerkannte Erzieher dürfen sich jetzt nennen: Maria Sophie Bölke, Marina Brammer, Pramila Joanne Francis, Urmila Jane Francis, Melina Friedrichs, Imke Geppert, Juana Gumprecht, Celine Hannecker, Loreen Jahnke, Sarah Marie Klapproth, Sandra Konkel, Angelina Krämer, Caroline Martens, Jan Mertens, Sophia Marie Paraskivi Michalczyk, Leon Maurice Rek, Jennifer Schlack, Eva-Maria Schulz, Alena Simon, Eilina Smytzek, Christina Steklov, Anice Thierling, Lina Thomsen, Stephanie Thunsch-Arrigo, Elias Constantin Tillaire, Tanja Delali Töllner und Jasmin Wille.

Als Erzieherin oder Erzieher besteht die Möglichkeit, als Fachkraft in ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern tätig zu sein. Das reicht von Kindertagesstätten, Einrichtungen der Jugend- und Eingliederungshilfe, Arbeiten in erlebnispädagogischen Angeboten bis hin zu beratenden Tätigkeiten in Behörden. Auch exotische Möglichkeiten wie die Kinderbetreuung auf Kreuzfahrtschiffen gehören dazu. Interessant ist auch, dass in der Ausbildung gesammelte Creditpoints an Hochschulen angerechnet werden können.

Heilerziehungspfleger und damit zur Begleitung von Menschen mit Behinderung besonders befähigt sind nach ihrer Ausbildung in Lobetal: Samantha-Loraine Andersson, Sigrid Appel, Jana Baumann, Chiara Aimée Cohrs, Nicole Dukart, Finja Fischer, Lena Marie Goldau, Henrike Greve, Anna Hoppe, Natascha Jacobi, Fabian Krösel, Maren Krüger, Emily Mirre, Sascha-Marie Mock, Matthias Reiser, Diana Reiswich, Vivien Riemer, Fiona Schäffter, Johanna Schmidt, Angelika Steiger, Kristina Stelter und Maike Timme. (Foto oben)

Mit der erfolgreichen Ausbildung zum Erzieher oder Heilerziehungspfleger haben die Schülerinnen und Schüler auch die Fachhochschulreife erworben. 

Text: Markus Weyel