CELLE. Songwriter – Guitarist – Sänger – Pianist – Bandleader. Wieder einmal stellt Peter Karp ein eindrucksvolles musikalisches Talent unter Beweis. The Blue Flame ist das 9. seiner Alben, veröffentlicht als 3. Album bei Rose Cottage Records. Seine dem Americana und Blues zugeordnete Musik nennt er selbst „Soul-Influenced Americana- Blues Rock“. Das Album besticht durch Karps herrlich rauhe Stimme und meisterhafter Beherrschung von Gitarre und Piano. Über all diesen Fähigkeiten steht sein beseeltes und exzellentes, von seinen Kritikern bejubeltes Songwriting. Dieses Talent wird unterstrichen, dank der Begleitung einer Gruppe von Mitmusikern, die es auf professionelle Art verstehen seine Musik und Live-Shows auf großartige Weise zu stützen und ihn zu einem der gefragtesten Live-Künstler seines Landes zu machen.

Am Montag, 19. November 2018, ist Peter Karp im „Herzog Ernst“ Celle, Neue Str. 15, zu Gast. Einlass 18.00 Uhr; Showtime 20.00 Uhr.

Erste nationale Anerkennung erlangte Peter Karp durch Zusammenarbeit und Touren mit Rolling Stone-Gitarrist Mick Taylor sowie dem Werk The Turning Point. Die erfolgreiche Kollaboration wurde mit dem Album Shadows and Cracks gekrönt, herausgegeben bei Blind Pig Records. Dieses Werk gelang bis in die Top 10 der Billboard and Blues Charts. 2008 gründete er die Karp Foley Band, eine Zusammenarbeit mit der kanadischen Blues-Gitarristin Sue Foley. Karp zeichnete hier für den Großteil des Songwritings. Die Karp Foley Band veröffentlichte zwei CDs, He Said She Said und Beyond The Crossroads, herausgegeben bei Blind Pig Records und wurde die Nummer 1 der Blues Charts. Im Jahre 2016 kam es zur Herausgabe von The Arson’s Match, die Live Aufnahme seines Konzerts mit Mick Taylor im The Bottom Line Club in NYC, aufgenommen von Sirius Radio. Den Erlös dieses Projektes spendet er der Unterleib-Krebsforschung. Das Album wurde von den zwei Blues Blast Awards 2016 zum Besten Live Album nominiert. 2017 erschienen die CD Alabama Town, erreichte die Top Ten der Blues Charts und gewann viele „Best Of“ Awards.

http://www.peterkarp.com/



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.