CELLE. Es ist soweit. Die Detailplanung beginnt. Das Grundgerüst der Veranstaltung steht. Der Tag der Vereine im Rahmen des Celler Stadtjubiläums wird eine „Runde Sache“. Nach vielem Hin und Her wird das Endergebnis jetzt deutlich: eine ringförmige Veranstaltungsfläche. Eine tolle Sache aus Veranstaltersicht,  für Teilnehmer und Besucher erst recht. Man kann auf der Veranstaltung lange Zeit im Kreis laufen, ohne die Veranstaltung zu verlassen. Gerade die Grünfläche zwischen Marstall und Schloss ist eine sehr attraktive Fläche, die den ringförmigen Verlauf der Veranstaltung schließt und auf diese Weise nun zum ersten Mal so bespielt wird.

Startet man seine Tour über die Veranstaltung beispielsweise vor C&A, so findet man bereits in der Zöllnerstraße viele Vereine kunterbunt gemischt. Bei Drogerie Müller biegt man nach links in die Poststraße ab, wo sich circa 20 Selbsthilfegruppen vorstellen, und gelangt zum Robert Meyer Platz. Gleich um die Ecke am Großen Plan hält das THW seinen Guiness-Weltrekordversuch ab. Weiter zur Westcellertorstraße. Auch dort wird jeder freie Quadratmeter mit interessanten Vereinen und Aktionen besetzt.

Am Marstall geht es über die Ampel zum Schlosspark. Auf den Grünflächen erwarten Sie viele tolle Aktion zum Mitmachen. Dieses Areal wird als “Fit, Fun, Action-Parcour” gekennzeichnet. Hier ist eines der Hauptzentren der gesamten Veranstaltung  mit vielen bemerkenswerten Aktionen. Dazu gehören zum Beispiel der Vespa Club, der auf dem TdV auf die eigene, später folgende Veranstaltung der “World Vespa Days” hinweisen möchte sowie der Flugtechnische Verein Metzingen mit einem echten Segelflieger. Ebenfalls sind auch die 16 Celler Schützengesellschaften dabei, die sich mit Schießcontainer, Zelt und Bierbude präsentieren. Die Schützengesellschaften möchten auch hier bereits auf den bevorstehenden Bürgerumzug, der kurze Zeit später in diesem Jahr stattfindet, hinweisen. Ein besonderes Highlight hat sich der VfL Westercelle ausgedacht: auf einem überdimensionalen, aufblasbaren Spielfeld  mit circa 16 x 9  Meter wird ein Volleyballtunier stattfinden. Zur Freude von Jung und Alt wird auf der Grünfläche vom ASC Celle eine 20 x 20 Meter große Rennbahn für ferngesteuerte Modellbau-Autos aufgebaut. Außerdem werden dort die Reservisten und die Technischen Ausbildungsstätten Celle ihre Lager aufbauen und mit praktischen Dingen zum Mitmachen animieren. Junge Menschen finden hier vielleicht ihre Perspektive für die Zukunft.

Weiter geht es zum Schloss, wo sich die Blaulichtmeile als eigenständige Veranstaltung präsentiert. Dort kann man interessante  Rettungsfahrzeuge, Equipment und Aktionen  der Celler Rettungsorganisationen bestaunen. Vom Schloss aus geht es weiter zur Stechbahn, vorbei an der Haupt-Bühne Stechbahn und gelangt wieder zur Zöllnerstraße. Eine rundum runde Sache.

Die zuständigen Behörden haben unser gemeinsames Anliegen, dass Bürger von Celle im Rahmen des 2. Tages der Celler Vereine etwas für Celler Bürger gestalten, wohlwollend unterstützt, zum Beispiel Grünflächenamt, Ordnungsamt oder Denkmalpflege und andere.

Besucher, die von anderen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Kunsthandwerker Markt im Französischen Garten in Richtung Altstadt laufen, gelangen direkt auf den Veranstaltungsring des TdV und brauchen sich nur noch im Kreis treiben zu lassen, um alles zu sehen.

In den nächsten Tagen werden Einladungen mit Detailplänen und wichtigen Informationen an alle bereits gelisteten Teilnehmer verschickt. Des Weiteren findet am 8. April in der Exerzierhalle am Neuen Rathaus eine öffentliche Informationsveranstaltung für Vereine und interessierte Bürger statt.

Anmeldungen von Vereinen und gewerblichen Teilnehmern sind unter www.vereins-tag.de weiterhin möglich.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.