JEVERSEN. Die Kreisfeuerwehr und der Kreisfeuerwehrverband Celle fördern gemeinsam mit der Durchführung von Fahrersicherheitstrainings seit mehreren Jahren die Sicherheit der Fahrerinnen und Fahrer der Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Celle.

In diesem Jahr fand auf Initiative der Kreisfrauensprecherin Kirsten Lucan ein solches Training extra für Feuerwehrfrauen auf der Testbahn der Firma Wabco in Jeversen statt. Insgesamt wurden 20 Feuerwehrfrauen an ihren in der Ortsfeuerwehr befindlichen Einsatzfahrzeugen, unter anderem mit Mannschaftstransportwagen, Tragkraftspritzenfahrzeugen mit und ohne Wassertank, größeren und kleinen Lösch- und Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen sowie Tanklöschfahrzeugen ausgebildet, um bei plötzlich auftretenden Gefahrensituationen besser reagieren zu können. Die Fahrzeuge waren so verschieden wie ihre Fahrerinnen, aber alle fuhren mit einem besseren und etwas sichereren Gefühl nach dem Trainingsprogramm nach Hause.

In diesem Jahr wird noch ein Spezialtraining zusätzlich nur für Feuerwehrführungskräfte und ihre privaten Einsatzfahrzeuge durchgeführt. Hierbei erfüllen die blaulichtberechtigten Leiter der Feuerwehren, bzw. ihre Stellvertreter, eine offizielle Forderung aus dem geltenden Blaulichterlass, wobei sie regelmäßig an solchen Trainingsmaßnahmen teilnehmen müssen.

Text: Olaf Rebmann





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.