ADELHEIDSDORF. „20 Jahre Grundschule Adelheidsdorf, wenn das kein Grund zum Feiern ist – und ob!“, dachte sich der Vorstand des Schulvereins der Grundschule und so war die Idee einer Party für die Schülerinnen und Schüler geboren. Die Schule stellte am Donnerstag neben der dritten und vierten Schulstunde auch die Turnhalle für eine Kinderdisco zur Verfügung, der Schulverein spendierte Chips, Flips, Apfelschorle und Wasser; das DJ-Duo Ingo und Nico sorgte unentgeltlich für die musikalische Untermalung.

Viele fleißige Helferinnen arrangierten das Knabberbuffet und schmückten die Turnhalle, während der DJ sein professionelles Equipment aufbaute. Zum Ende der großen Pause stürmten die Kinder die Halle und warteten geduldig auf den Beginn der Party. Nach einer kurzen Begrüßung durch die erste Vorsitzende Katrin Sachi übernahm DJ Ingo das Mikro. Routiniert und bestens eingestellt auf sein junges Publikum begann er mit ein paar lockeren Aufwärmübungen. Begeistert folgten die Kids seinen Aufforderungen und nach der Polonaise, angeführt von den Klassensprechern, waren alle Anwesenden in Schwung und die Party begann.

Zwischen 10 und 12 Uhr schallten knackige Beats und heiße Rhythmen aus der Mehrzweckhalle, kein Fuß stand mehr still, der Saal kochte. Mit großem Enthusiasmus bewegte sich jeder nach Lust und Laune zur Musik aus den Charts, Partyklassikern und Musikwünschen der Kinder. Zwischendrin stärkte man sich kurz am Buffet, um anschließend wieder das Tanzbein zu schwingen. Schüler wie Lehrer hatten sichtlich Freude an der Veranstaltung und nach zwei Stunden waren allseits verschwitzte, aber glückliche Gesichter zu sehen. Viele helfende Hände versetzten anschließend die Turnhalle wieder in ihren Ausgangszustand und die Tanzmäuse kehrten mit müden Beinen, aber zufrieden in die letzte Schulstunde zurück.

„Somit war es ein gelungenes Fest für diejenigen, für die der Schulverein vor 20 Jahren von engagierten Eltern gegründet worden ist: die Schülerinnen und Schüler der GSA“, ziehen die Organisatoren Bilanz.

Text: Kristina Hein/Vorstand des Schulvereins der GSA

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.