CELLE. Auch diese Jahr haben wieder über 20 junge Flüchtlinge (minderjährige unbegleitete Asylsuchende) unter dem Motto „Run to have Fun“ am WASA-Lauf teilgenommen. Detlev Uekermann, Organisator und Flüchtlingssozialarbeiter im Jugendamt der Stadt Celle, wurde dabei von den Mitarbeitern der Freien Träger, dem Verein für Reit-und Heilpädagogik, der Lobetalarbeit Celle, dem Caritas Verband Celle, sowie der Stiftung Linerhaus, bei denen die jungen Männer in Wohngruppen leben, unterstützt.

Alle waren motiviert dabei und liefen super Zeiten. Sechs junge Männer erreichten Plätze unter den Top 100: Mohammad Ehsani Platz 19, Zeit 18:56 Minuten, Sami Saberi Platz 69, Zeit 21:22 Minuten, Daniyal Didari Platz 72, Zeit 21,27 Minuten, Nour Mohammad Rezai Platz 82, Zeit 21,40 Minuten., Samiullah Muradi Platz 85, Zeit 21:47 Minuten und Mohammad Ali Yousofi Platz 89, Zeit 21:50 Minuten.

Foto: Detlev Uekermann

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.