MÜDEN/ÖRTZE. Mit Björn Frieling (vier Titel), stellte die LG Celle Land den erfolgreichsten Athleten der Crosslauf-Kreismeisterschaften am Wochenende in Müden. Till Oelrichs(drei Titel) siegte gleich im ersten Rennen über die Kurzdistanz vor Fabian Krüger/LG Celle Land(zwei Titel) und führten die Mannschaft mit Matthais Lang erfolgreich zum Sieg. Jorge Cosme siegte mit großer Dominanz über die Seniorenstrecke und gab mit Björn Frieling und Mario Cordes den Gegnern keine Siegeschance. Das motivierte auch Teamkollegin Natalia Quednau entsprechend, die auf der Frauenstrecke vor Peggy Götting(MTV Müden ) knapp die Nase vorn hatte. Weitere Podestplätze konnten sich Denise Cordes (2./W30),  Frederike Greve (3./W35) und Heike Grünhagen (3./W50) ergattern, weitere Platzierungen gab es durch Sandra Messmer, Heike Dageförde, Katja Broadley und Dominik Hendeß.

Weitere Titel über die 5900 m holten sich die Mannschaften M30/35 mit Mario Cordes, Tobias Cordes und Hauke Schafenberg, M40/45 Jorge Cosme, Björn Frieling und Hans-Heinrich Krüger, in der M 60  mit Hans  Röper, Detlef Müller und Martin Kruse. Die Mannschaft M50 belegte hier mit Olaf Patzelt (2./M50), Thorsten Lilije (2./M55) und Hartmut Fabritz (6./M50) den 3. Platz. Auf der Langstrecke über 8500 m hatte die Mannschaft mit Björn Frieling, Till Oelrichs und Fabian Krüger die Nase vorn.

Weitere Kreismeistertitel gab es in der Einzelwertung bei den Schülern mit Julius Helms und Lennja Greve. Bei den Schülern und Schülerinnen gab es in den Mannschaftswertungen Kreismeistertitel für folgende Mannschaften: M U10 über 1100 m mit Julius Helms, Jann. Hinrich Krüger und Luis Stouten, W U10 mit Lennja Greve, Amalia Perten und Christina Küchler, M U12 über 1700 m mit Dylan Broadley, Vincent Marcks und Bennet Nickel sowie bei den Mädchen W U12 mit Estefania Gossing, Helene Kuhlmann und Nilay Cakil.

In der W U14 wurde Nele Pinkert Vizemeisterin über 2000 m und in der U 10 (1100m) gab es mit Hannah Sevenich einen 2./W8 und Ylvi Köster einen 4./W9 Platz, bei den Schülern M11 (1700 m) belegten Leon Weide den 3. und Alexander Scheider den 5. Platz. In der W 10 (1700 m) wurden Nelly Lauff, Dalya Cakil und Ana Beatriz SantosDosLessa 3.,4. und 5 und Zina Cakil belegte in der W 11 (1700 m) Platz 4.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.