Log empty

1. Internationale Fußballschule in Celle

23 Kids mit viel Spaß und Einsatz dabei

27.07.2017 - 14:20 Uhr     CelleHEUTE    0

CELLE. Am vergangenen Sonntag, den 23.07.2017, fand auf der Sportanlage am Burgzentrum die 1. Internationale Fußballschule (IFS) in Celle statt. Veranstalter war der Christliche Fußballklub (CFK) Celle, der für die erstmalige Austragung den Coach Andy Thomas aus England gewinnen konnte. Zusammen mit neun Trainern aus den Reihen des CFK Celle hieß es von Beginn an für die 23 teilnehmenden Kinder im Alter von 8-13 Jahren Dribbeln, Passen und Schießen zu üben. Dazu wurden sie in vier Trainingsgruppen eingeteilt, die sich Ländernamen geben sollten. Schließlich waren so Argentinien, Brasilien, Chile und Mexiko dabei.

Da sich kurz nach Beginn ein ergiebiger Regenguss über dem Gelände niederging, wich die Gruppe für die erste Einheit in die Halle am Burgzentrum aus. Ab 11 Uhr konnte man dann wieder bei Sonnenschein draußen weiter trainieren. Nach den Trainingseinheiten konnten die Kinder an vier Stationen weiter Punkte und Erfahrung sammeln.

Nachdem die Teilnehmer sich im Anschluss beim Mittagssnack gestärkt hatten folgte eine Andacht des englischen Trainers Andy Thomas, die parallel von Hannes Klotz, Vorsitzender des CFK Celle und Hauptorganisator der IFS, für die Kinder und Gäste übersetzt wurde. Thema war „The Secret of a Warrior – Das Geheimnis eines Kriegers“ und behandelte die Geschichte von David und Goliath.

Darauf fand noch eine im Ligasystem ausgetragene Weltmeisterschaft statt, bei der schließlich Chile als Sieger vom Platz ging und den Pokal, der stark dem Original nachempfunden ist, in die Höhe stemmen konnte. Beim abschließenden Grillen freuten sich sowohl Trainer, Teilnehmer als auch Eltern über eine gelungene Premiere der Internationalen Fußballschule in Celle.

Fotos: Kristofer Franke

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.