CELLE. Am Samstag, 27.4.2019, von 15.30 bis 17 Uhr, treffen sich BUND-Mitglieder um gemeinsam die Natur zu genießen und mitgebrachten Apfel-Kuchen zu essen. Außerdem sollen die besten Apfel-Rezepte gesammelt werden für Mus, Saft, Chutney, Trockenobst, Rohkost und Kuchen. Eventuelle Rückfragen dazu werden beantwortet unter Tel. 05141-2051663.

Vor genau 25 Jahren wurden von der BUND-Kreisgruppe Celle am Nordrand des Neustädter Holzes mit Unterstützung durch Landwirt Lehmann und Naturkost Eden direkt am Allerufer alte, hochstämmige Obstbaumsorten gepflanzt.  „Im Laufe der vergangenen zehn Jahre wurden die fast 50 Obstbäume durch jährlich zweimaligen Schnitt ‚erzogen‘ und haben gesunde Früchte getragen“, teilt der BUND mit. Kürzlich habe eine fleißige Arbeitsgruppe einen Verjüngungsschnitt durchgeführt  –  nun sind die Mitglieder gespannt auf die Obstblüte. Streuobstwiessn sind ein wichtiger Lebensraum für zahlreiche bedrohte Tier- und Pflanzenarten und ein Hort für alte Obstsorten, so der BUND.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.