Log empty

Sport

3. Moorbockcross wurde Ereignis der besonderen Art

07.09.2017 - 07:53 Uhr     CelleHEUTE    0
Fotos: Timm Conrad

CELLE-GROSSMOOR. Am Wochenende fand in Großmoor der 3. Moorbockcross statt, eine Rennsportveranstaltung der besonderen Art, denn nur dort gibt es Autocross- und Rasenmäherrennen in einer Veranstaltung zu sehen. Mit mehreren tausend Besuchern, die spektakuläre Rennen an beiden Tagen bei freiem Eintritt bestaunen konnten, herrschte eine volksfestartige Stimmung,

Ein buntes Rahmenprogramm mit Baggerspiel und Hüpfburg rundete ein gelungenes Wochenende ab. Gemeinsam mit den Rennteams wurde eine After-Race-Party gefeiert, die ein zehnminütiges Höhenfeuerwerk begleitete.

Nun, da der Geruch verbrannten Benzins der Landluft gewichen, das Dröhnen der Motoren verklungen, das Feuerwerk abgebrannt und wieder Ruhe eingekehrt ist im Moorbockland, möchte der Vorstand des Vereins „de Moorböcke e.V.“ sich bei allen Zuschauern, Helfern, Sponsoren, der Samtgemeinde Wathlingen und der Gemeinde Adelheidsdorf, den Kameraden der Feuerwehr und des DRK, und den Großmoorern bedanken. „Ein besonderer Dank geht an das Ehepaar Boldt, die ihr Land zum Moorbockland werden ließ“, so die Veranstalter.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.