32 Kaltblüter präsentierten sich bei Kaltbluteintragung in Adelheidsdorf

Reitsport Von Redaktion | am Di., 23.07.2019 - 18:47

ADELHEIDSDORF. Heiß brannte die Sonne vom Himmel als Mitte Juli unter der Regie von Zuchtleiterin Ulrike Struck und dem Vorsitzenden Dr. Uwe Clar die Stuten- und Fohleneintragung des Stammbuches für Kaltblutpferde Niedersachsen e. V. in Adelheidsdorf stattfand. Gesamt präsentierten sich in Adelheidsdorf sieben Stuten und 25 Fohlen. Dank der hervorragenden Qualität konnten 19 der vorgestellten Fohlen eine 1a Prämierung und fünf Stuten die Anerkennung als Staatsprämienanwärterin erhalten. Alle vorgestellten Stuten wurden in das Stutbuch I aufgenommen.
Ein guter Rasse- u. Geschlechtstyp, gepaart mit viel Kaliber und schwungvollen, raumgreifenden Bewegungen zeichnete die Siegerstute Ursine v. Rick van Belle in der Rassegruppe des hannoverschen Kaltblutes aus. In Bad Fallingbostel bei Familie zum Berge ist diese Stute daheim, die nun den Titel Staatsprämienanwärterin (StprA) trägt. Ebenfalls StprA wurde die qualitätvolle Hanna v. Major/ Ultimo, aus der Zucht von Bettina und Klaus Meyer, Zahrensen. Drei qualitätvolle Rheinisch deutsche Stuten wurden der Kommission vorgestellt, die alle drei die Staatsprämienanwartschaft erringen konnten.

Ria v. Othello/ Rieck`s Marcus wusste sich bewegungsmäßig hervorragend in Szene zu setzen und entschied die Abteilung für sich (Z. u. B.: Bettina und Klaus Meyer, Zahrensen). Großrahmig mit raumgreifenden Bewegungen sah man Phoebe v. Exakt/ Rieck`s Marcus aus der Zucht von Dr. Uwe und Anette Clar, Schafwedel auf Rang Zwei. Beide Stuten sind bereits vierjährig. Ebenfalls Exakt zum Vater (MV Circle W Maxamillion) hat die charmante dreijährige Fuchsschimmelstute Rosalie aus der Zucht der Familie zum Berge, Bad Fallingbostel.

Von besonderer Qualität waren in diesem Jahr die Schwarzwälder Fuchsfohlen. Bei den Hengstfohlen erhielten alle vorgestellten Fohlen eine 1a Prämierung. Rang Eins belegte Karsten Depenaus (Uetze) weit entwickelter junger Hengst von Vulkan/ Mergel, der sich auch bewegungsmäßig optimal in Szene setzen konnte. Den zweiten Platz errang ein elegantes Fohlen von Ratin/Feldsee, gezogen von Udo Baasner, Petershagen. Auf den dritten Platz kam ein Fohlen von Ratin/Vogt, das sich locker mit harmonischer Oberlinie zeigte, Z. Lutz Weidner, Seesen. An Platz Vier zeigte Wilhelm Niggemann, Dötlingen ein Fohlen von Ratin/Modest mit raumgreifendem Trab. Ralf u. Jonas Bartels (Katensen) entschieden mit ihrem Stutfohlen von Moritz B/ Wylasko den Stutfohlenring für sich. Auf Platz Zwei, ebenfalls Ia prämiert, kam ein Fohlen mit raumgreifendem Schritt von Wastel/Milan, Z. Aide Bartels, Wangelnstedt.

Leider wurde nur ein Schleswiger Fohlen vorgestellt. Cord und Vanessa Ringe, Hemeringen stellten den sehr typvollen Sohn des Landbeschälers Strolch vor und konnten sich über eine 1a Prämierung freuen. Mit Hilarius als Vater ihres Hannoverschen Kaltblutstutfohlens stellten Rinnes auch hier mit einem weiteren Celler Landbeschälerfohlen den Sieger. Die schicke junge Stute führt auf der Mutterseite das Blut des englischen Vollblüters Fast Eddy xx, der einst bei Karl Overbeck in Luhmühlen den Züchtern zur Verfügung stand. Eine harmonische Oberlinie, gepaart mit schräger Schulter ließen ein weiteres Hilariusfohlen der Familie Rinne (MV Solero) den zweiten Platz erreichen.

Auch alle drei vorgestellten Freiberger Fohlen erreichten eine 1a Prämierung. Dr. Norbert Solenski, Bremen stellte zwei typvolle, mit elastischem Trab sich zeigende Hengstfohlen seines Vererbers Esprit – DNS vor und belegte mit ihnen Platz Eins und Zwei. Auf dem dritten Platz rangierte ein rahmiges Stutfohlen von Calvaro/Havane, Z. Jan-Henning Meier, Selsingen.

Bei den Rheinisch deutschen Kaltblütern konnte Familie zum Berge, Bad Fallingbostel, den Sieger bei den Hengstfohlen mit einem Sohn des Otto stellen, der sich außerordentlich dynamisch zu bewegen wusste. Platz Zwei belegte ein Hengstfohlen von Louis, der als Landbeschäler in Redefin wirkt. Auf der Mutterseite führt er das Blut des Bundesprämienhengstes Heidjer, der auch als Vater des Siegerstutfohlens verantwortlich zeichnet. Beide Fohlen stammen aus der Zucht von Jörg Jäckel, Gödestorf, dessen Tochter Stefanie wieder einmal eindrucksvoll demonstrierte, was sie einst in der Jungzüchterausbildung gelernt hat. Den dritten Platz bei den Hengstfohlen erhielt ein Fohlen von Achenbach/Rieck´s Marcus, das sich typvoll und hochbeinig präsentierte, Z. Anette und Dr Uwe Clar, Bad Bodenteich. Bei den Stutfohlen errang ein Fohlen v. Otto/Marquis, Z. Familie zum Berge, Bad Fallingbostel, mit elastischem und raumgreifendem Trab den zweiten Platz.

Ergebnisliste der Stuten und Fohleneintragung in Adelheidsdorf 2019:

Schwarzwälder:
Stuten:
Donna v. Feuerstein/Riemer Z. u. B: Cord Kruse, Anemolter

Hengstfohlen:
1 HF v.Vulkan/Mergel Z. u. B. Karsten Depeneau, Uetze 1a
2 HF v. Ratin/Feldsee Z. u. B: Udo Baasner, Petershagen 1a
3 HF v. Ratin/ Vogt Z. u. B: Lutz Weidner, Seesen 1a
4 HF v. Ratin/Modest Z. u. B: Wilhelm Niggemann, Dötlingen 1a

Stutfohlen:
1 SF v. Moritz/Wylasko Z. u. B: Ralf Bartels, Katensen 1a
2 SF v. Wastl/Milan Z. u. B: Aide Bartels, Wangelnstedt 1a
3 SF v Flintstone/ Federsee Z. u. B: Aide Bartels, Wangelnstedt I
4 SF v Moritz/Wylasko Z. u. B: Matthias Runge, Landesbergen I

Schleswiger:
HF v. Strolch/Torsballig Z. u. B: Cord und Vanessa Rinne, Hemeringen 1a

Hannoversches Kaltblut:
Stuten:
1 Stpr A. Ursine v. Rick van Belle/ Fast Eddy xx Z. u. B. Familie zum Berge, Bad Fallingbostel
2 Stpr A. Hanna v. Major/Ultimo Z. u. B: Bettina u. Klaus Meyer, Zahrensen

Fohlen:
1 SF v. Hilarius/ Fast Eddy xx Z. u. B: Cord und Vanessa Rinne, Hemeringen 1a
2 SF v. Hilarius/ Solero Z. u. B: Cord und Vanessa Rinne, Hemeringen 1a
3 HF v.Highlander/ Rick van Belle Z. u. B: Familie zum Berge, Bad Fallingbostel I
4 SF v. Chris/ Munkedal Z. u. B: Bettina u. Klaus Meyer, Zahrensen I

Freiberger:
Lanea vom Heltersberg v. Leon/ Hideo Z: Erhard Stalder, Mümliswil B: Jan Henning Meier, Selsingen

Fohlen:
1 HF v. Esprit-DNS/ Espresso Z. u. B: Dr. Norbert Solenski, Bremen 1a
2 HF v. Esprit-DNS/ Calif Z. u. B: Dr. Norbert Solenski, Bremen 1a
3 SF v. Calvaro/ Havane Z. u. B: Jan Henning Meier, Selsingen 1a

Rheinisch- deutsches Kaltblut:
Stuten:
1 Stpr A. Ria v. Othello/ Rieck`s Marcus Z: Fam. zum Berge, Bad Fallingbostel
B: Bettina u. Klaus Meyer, Zahrensen
2 Stpr A Phoebe v. Exakt/ Rieck`s Marcus Z. u. B: Dr. Uwe und Anette Clar, Schafwedel
3 Stpr A. Rosalie v. Exakt/ Circle W Maxami Z. u. B: Familie zum Berge, Bad Fallingbostel

Hengstfohlen:
1 HF v. Otto/ Erdinger Gold Z. u. B: Familie zum Berge, Bad Fallingbostel 1a
2 HF v. Louis/ Heidjer Z. u. B: Jörg Jäckel, Gödestorf 1a
3 Hf v Achenbach/ Riecks Marcus Z. u. B: Dr. Uwe und Anette Clar, Schafwedel 1a
4 HF v Higgins/ Carat Z. u. B: ZG Biohof Peters, Großenheidorn 1a
5 HF v Otto/ Hartmut Z. u. B: Familie zum Berge, Bad Fallingbostel 1a
6 HF v Otto/Circle W Maxami Z. u. B: Familie zum Berge, Bad Fallingbostel I
7 HF v. Achenbach/ Brutus van Leut Z. u. B: Jana Stubbe, Hamensen I

Stutfohlen:
1 SF v. Heidjer/ Adrian Z. u. B: Jörg Jäckel, Gödestorf 1a
2 SF v. Otto/ Marquis Z. u. B: Familie zum Berge, Bad Fallingbostel 1a