Aktion „CeBus bringt Licht ins Dunkel“: 3700 Reflektoren für Celler Grundschüler

Verkehr Von Redaktion | am Mo., 04.11.2019 - 11:21

CELLE. Zum Beginn der dunklen Jahreszeit verteilten Mitarbeiter der CeBus bereits im zweiten Jahr mehr als 3.700 Reflektoren an alle Schüler der 1. und 5. Klassen der Schulen in Stadt und Landkreis Celle. Mit der Aktion möchte das Verkehrsunternehmen für mehr Sicherheit auf dem Schulweg und im Straßenverkehr sorgen.

„Es ist uns wichtig, dass wir einen Beitrag zur Schulwegsicherheit unserer Kinder leisten können“, so Stefan Koschick, Geschäftsführer der CeBus. Die Idee entstand, weil die Busfahrer der CeBus anmerkten, dass sie Fahrgäste, an dunklen Haltestellen mitunter nur schwer erkennen können, zumal die Kleidung oftmals dunkel sei. So sind die Reflektoren zudem mit einer kleinen Taschenlampe und einem Blinklicht ausgestattet, damit die Schüler dunkle Ecken ausleuchten und auf sich aufmerksam machen können. Heute wurden die Reflektoren stellvertretend für alle Schüler, an die 1. Klassen der Grundschule Groß Hehlen überreicht.