CELLE. Die Verwechslung von Brems- und Gaspedal führte heute zu einem folgenschweren Verkehrsunfall in der Wehlstraße, bei dem eine Fußgängerin schwer verletzt wurde. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Gegen 11:30 Uhr wechselte die 62 Jahre alte Frau an der Fußgängerampel am Neuen Rathaus die Straßenseite bei Grünlicht und befand sich bereits auf der Fahrbahn. Eine 77 Jahre alte, herannahende Autofahrerin hatte dieses auch erkannt und wollte eigentlich abbremsen. Anstatt jedoch zu bremsen, gab sie versehentlich Gas und beschleunigte damit ihr Fahrzeug. Die Fußgängerin wurde von dem Auto erfasst und durch die Luft gewirbelt. Sie landete schwer
verletzt auf der Straße.

Rettungskräfte versorgten die Frau und brachten sie schließlich ins Krankenhaus. Die Wehlstraße war nach dem Unfall für etwa 30 Minuten voll gesperrt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.