83 km/h zu schnell - Polizei kündigt weitere Kontrollen an

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am So., 02.05.2021 - 10:06

CELLE. In der Nacht auf heute wurden in und um Celle erneut Geschwindigkeitskontrollen durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Celle durchgeführt. Auf der Ortsumgehung, der "neuen B 3", wurden in der 100km/h Zone ca. 50 Fahrzeuge in der Zeit von 21:30 Uhr - 23:00 Uhr kontrolliert.

Trauriger "Spitzenreiter" war ein 33-jähriger männlicher Celler Fahrzeugführer eines PKW Mercedes mit einer gemessenen Geschwindigkeit in Höhe von 183 km/h (vorwerfbare Geschwindigkeit 177 km/h). Weiter wurden in der Zeit von 01:30 Uhr - 02:30 Uhr ca. 30 Fahrzeuge in der Hannoverschen Heerstraße (innerorts, 50 km/h zulässige Höchstgeschwindigkeit) kontrolliert. Eine 31 jährige weibliche Fahrzeugführerin aus Celle wurde in ihrem PKW Kia mit einer Geschwindigkeit von 90 km/h gemessen (vorwerfbare Geschwindigkeit 87 km/h). Des Weiteren wurde eine 27-jährige Fahrzeugführerin aus Vorwerk in ihrem PKW Audi mit einer Geschwindigkeit von 90 km/h gemessen (vorwerfbare Geschwindigkeit ebenfalls 87 km/h).

Insgesamt drohen vier Fahrzeugführern aufgrund festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen mehrmonatige Fahrverbote, entsprechende Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen wurden eingeleitet. Die Polizei kündigt eine Intensivierung von Geschwindigkeitsüberwachungen, auch aufgrund der massiven Geschwindigkeitsübertretungen, an.

...