Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Zahlreiche Erfolge auf Bundes- und zwei auf Weltebene

95 Sportler und Ehrenamtliche bei Sportlerehrung des Landkreises gewürdigt

25.02.2018 - 08:50 Uhr     Monika Wille    0
Fotos: Peter Müller

WATHLINGEN. 68 aktiven Sportlerinnen und Sportlern, 22 Trainern und fünf Personen, die sich seit vielen Jahren um den Sport verdient gemacht haben, konnte Landrat Klaus Wiswe am Freitagabend in Wathlingen zu ihren herausragenden Leistungen gratulieren und ihnen im 4 Generationen Park als kleines Dankeschön und als Anerkennung eine Urkunde des Landkreises überreichen.



Das Jazzduo „Aring & Claassen“ umrahmte mit seinen flotten Rhythmen das Programm und die Gruppe „Body Talk“ aus Celle präsentierte zwischen zwei Ehrungsblöcken einen Ausschnitt aus dem Programm, mit dem sie am gestrigen Samstag bei den Norddeutschen Meisterschaften im Street Dance in Wilhelmshaven angetreten sind. Das Team vom 4 Generationen Park hatte ein abwechslungsreiches, leckeres Buffet vorbereitet, das beim gemütlichen Beisammensein nach der Ehrung von allen gerne genossen wurde.

Landrat Klaus Wiswe brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass neben dem Vorsitzenden des Kreissportbundes, Hartmut Ostermann, auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann und die CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Adasch und Jörn Schepelmann, sowie etliche Mitglieder des Kreistages zu Ehren der Sportlerinnen und Sportler der Einladung nach Wathlingen zu folgen, um damit ihre Wertschätzung gegenüber den erbrachten Leistungen zum Ausdruck zu bringen. Wiswe machte deutlich, dass die aktiven Sportler durch ihre Teilnahme an Wettkämpfen Botschafter der Region seien und dass sie damit dazu beitrügen, den Namen des Celler Landkreises in der Welt bekannt zu machen.

Um sportliche Erfolge zu erzielen seien gute Voraussetzungen unabdingbar. Jährlich trage der Landkreis mit rund 1,5 Millionen Euro für die Unterhaltung und Sanierung der Sportanlagen und Sporthallen, sowie mit Zuschüssen für die Anschaffung neuer Sportgeräte und für Übungsleiterpauschalen mit dazu bei, diese Voraussetzungen zu schaffen. Der Dank des Landkreises gelte auch der Sparkasse Celle, die über die Regionalstiftung der Sparkassen, im vergangenen Jahr mit 400.000 Euro ebenfalls erheblich zur Förderung des Sports beigetragen habe, erläuterte Wiswe und hieß Vorstandsmitglied Stefan Gratzfeld ebenfalls herzlich willkommen.

Der Leiter des Amtes für Bildung, Sport und Zentrale Dienste, Reinhard Toboll, moderierte den ersten Ehrungsblock. Hier wurden diejenigen geehrt, die sich seit vielen Jahrzehnten für ihre Vereine engagieren, sich nicht scheuen, Ämter zu übernehmen und immer zur Stelle sind, wenn Hilfe gebraucht wird. So konnte Landrat Wiswe die Urkunden an Sigrid Müller, Ulrike Oetken, Antje Witte, Helmut Lange und Dieter Peukert überreichen. „Ehrenamtliches Engagement ist zwangsläufig verbunden mit dem Einsatz von Zeit, einer Zeit, die der privaten Lebensführung oder Freizeitgestaltung entzogen wird“, führte Toboll in seiner Laudatio aus und Landrat Wiswe dankte den jeweiligen Ehepartnern, die das Engagement ihrer Partner über all die Jahre mitgetragen haben, mit einem Blumenstrauß.

Die Mitglieder des Sportausschusses Joachim Ehlers, Salhattin Kizilyel und Jens-Christopher Brockmann moderierten die weiteren Ehrungen. Joachim Ehlers würdigte in seiner Laudatio die Erfolge der Ruderer, der Tischtennisspieler und der Mannschaften im Ultimate Frisbee. Salhattin Kizilyel ehrte in seiner Ansprache die Sportlerinnen und Sportler aus den Bereichen Indiaca, Judo, Kanusport, Leichtathletik, Pferdesport, Schwimmen, Skaten und Eisschnelllauf. Jens-Christoph Brockmann hob in seiner Rede die herausragenden Leistungen der Sportler aus den Bereichen Bogenschießen, Kegeln, Motorbootsport und Schießen hervor. Reinhard Toboll dankte abschließend noch einmal allen Sportlerinnen und Sportler und den Laudatoren und eröffnete das Büffet.

Die geehrten Sportler im Einzelnen: Geehrte Sportler und Trainer 2018
Liste der geehrten, verdienten Ehrenamtlichen: verdiente Mitarbeiter des Sports 2018
Rede von Landrat Klaus Wiswe: Sportlerehrung LK – Rede Landrat

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.