Abbiegeassistent, barrierefrei und kameraüberwacht: CeBus präsentiert neue Busse

Wirtschaft Von Redaktion | am Mo., 22.11.2021 - 13:48

CELLE. In diesem Jahr hat die CeBus elf neue Omnibusse in Stadt und Landkreis Celle in Dienst gestellt. Dabei handelt es sich um fünf Solowagen (12 m) und sechs Gelenkbusse (18 m), die mit Unterstützung des Landes und des Landkreises Celle beschafft wurden. Heute präsentierte sie CeBus-Geschäftsführer Stefan Koschick gemeinsam mit Kreisrat Frank Reimchen. 

Die komplett barrierefreien und klimatisierten Solowagen haben über 44 Sitz- und 47 Stehplätze, die Gelenkbusse mit 52 Sitz- und 81 Stehplätze. "Alle Fahrzeuge erfüllen die neueste Euro VI Abgasnorm und sind zudem mit einem Abbiegeassistenten ausgestattet, wodurch Personen und Objekte im toten Winkel schnell wahrgenommen werden können", so Koschick. Über einen Bildschirm werden die Haltestellen angezeigt und mit einer Haltestellenansage begleitet. Die Fahrzeuge haben außerdem eine Kamera-Überwachung des Fahrgastinnenraums. 

Im kommenden Jahren soll ein Gutachten klären, ob auch E-Busse sinnvoll eingesetzt werden können.