CELLE. “Wir in Celle sollten die Entscheidung des Landes über den FDP-Gesetzentwurf für einen beitragsfreien Kindergarten abwarten, ehe wir uns neu verschulden”. erklärte der FDP- Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen. “Ich rechne damit, dass die Beitragsfreiheit bereits ab dem 1. August 2017 möglich ist. Dann können wir für den Haushalt 2018 auch diesen Bereich solide planen. Schnellschüsse aus der Hüfte sind da nicht hilfreich, weil sie die Menschen verunsichern und Hoffnungen wecken, die so nicht mal eben erfüllbar sind”, fügt Ratsherr Harald Range hinzu.

Jutta Krumbach, Vorsitzende der Celler Freien Demokraten, begrüßt daher den Vorstoß der Freien Demokraten im Niedersächsischen Landtag: „Wir sind da schon weiter. Ich hoffe, dass auch die Regierungsfraktionen sowie die CDU dem neuen Gesetzentwurf der FDP zustimmen werden. Er ermöglicht den Kommunen, nicht nur wie bisher das dritte, sondern auch das erste und zweite Jahr im Kindergarten durch eine pauschale Zahlung des Landes beitragsfrei zu stellen. Dass dies überhaupt möglich ist, ist bereits heute der enormen Leistung der Steuerzahler in diesem Land zu verdanken. Es ist an der Zeit, ihnen etwas zurückzugeben.“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.