HANNOVER/CELLE. Thomas Adasch, verfassungsschutzpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Celler Landtagsabgeordneter, kommentiert die sich als Plagiat herausgestellte Anfrage der AfD-Fraktion zum Linksextremismus wie folgt:

„Die AfD preist sich gerne als Alternative an und kopiert doch bei den Parteien, die die Probleme in diesem Land angeblich verschweigen. Offensichtlich war die Anfrage unserer Kollegen aus Stuttgart zum Linksextremismus so gut, dass sich die AfD nicht einmal die Mühe gemacht hat, die Reihenfolge der Fragen oder Zwischenüberschriften zu ändern. Dieses Verhalten zeigt nicht nur, dass die AfD keine Alternative ist. Sie hat keine eigenen Ideen, keine eigenen Konzepte und keine Lust, den eigenen Kopf anzustrengen. Die CDU spricht alle Probleme in diesem Land an, und dazu gehört auch der Linksextremismus.“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.