WENNIGSEN. Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat wieder den Wennigser Cruisinglauf gemeistert. In diesem Jahr war der Lauf am Deisterrand ein Lauf bei Nacht. Das Adelheidsdorfer Team lief wie gewohnt den Fünf-Kilometer-Lauf, bei dem zweimal der Ortskern zu durchlaufen war. „Der Lauf war super, tolle Stimmung, die ganze Strecke mit Trommlern, Getränkestation und vielen Leuten, die in ihren Gärten standen und angefeuert haben“, berichtet das Teammitglied Claudia Zachert.

Lara-Malin Blazek, die sich auf den letzten 500 Metern mit einer Jugendlichen auf einen Zweikampf einließ, ist ebenfalls des Lobes voll: „Der Lauf war megagut“, sagt sie. „Fast den ganzen Lauf über wurde man angefeuert, an allen Ecken! Da war ein Blasorchester, Leute die Megakrach gemacht haben, ein Haus hatte ganz laute Musik an und der Rest hat geklatscht.“ Eine Wiederholung scheint unumgänglich: „Hoffe, wir laufen nächstes Jahr wieder den Wennigser Nachtlauf“, so die junge Adelheidsdorfer Läuferin.

Text: Matthias Blazek

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.