HÄMELDERWALD/ADELHEIDSDORF. Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat bei idealen Temperaturen am Volkslauf Hämelerwald teilgenommen. Unter insgesamt 155 Läufern stellte man sich den Anforderungen eines schönen Fünf-Kilometer-Waldparcours. Der Lauf führte durch waldiges Gelände mit weichem Untergrund. „Es war eine schöne Laufstrecke durch den Wald“, berichtet Christina Heins. Die Strecke sei ein überwiegend befestigter Waldweg gewesen, mit einem Wendepunkt nach 2,5 Kilometern. Ihr Sohn Linus fand das Wetter ideal; Marlon Sauer, mit einer Laufzeit von 26:54 Minuten schnellster Adelheidsdorfer, fand den Volkslauf „cool“.

Nicht unerwähnt bleiben sollte die jährlich vorbereitete Tombola, bei der die Preise von Zollstock über Kopfhörer bis hin zu Erste-Hilfe-Set, Taschenlampe oder T-Shirt reichten. Christina Heins war voll des Lobes: „Ein toller Lauf, gut organisiert.“ Die Veranstalter boten ein Kuchenbuffet, Bratwurst und Mais vom Grill an. „Gute Laune, Sonne, sehr freundliche Veranstalter – gerne im nächsten Jahr wieder“, so die Sportlerin.

Text. Matthias Blazek

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.