BORDENAU. Die Sommerpause ist für die Adelheidsdorfer Lauf-AG vorbei. Manche haben die zurückliegende Zeit für das Training verwendet, andere haben auch vom Ausdauersport eine Auszeit genommen. Die Ferien sind vorbei, und gleich am ersten Wochenende ging es wieder an den Start. Diesmal fuhr das Team einmal wieder nach Bordenau bei Neustadt, um eine Strecke von fünf Kilometern zu absolvieren.

75 Starter hatten sich um zehn Uhr an der Startlinie eingefunden, dann ging es bei angenehmem Wetter und Sonnenschein durch eine schöne Feldmark. „Nach der langen Urlaubspause war es doch recht anstrengend“, so Läuferin Manuela Kiehne. Aber das Gesamtpaket stimmte. „Es war alles sehr schön“, resümiert Jonah Stolte, der als Zweiter der Adelheidsdorfer Lauf-AG mit 28:53 Minuten durchs Ziel lief.

Teamschnellste Lara-Malin Blazek (25:41 Minuten) ist ebenfalls zufrieden: „Das Wetter war einfach einmalig“, sagt sie. Ausgerichtet hatte den 32. Scharnhorstlauf der TSV Bordenau. Am Ziel angekommen, erhielten alle Läufer auf Wunsch ihre Siegerurkunde und natürlich reichlich Getränke.

Text: Matthias Blazek

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.