CELLE. Nachdem sich die Hehlentorschule Ende vergangenen Jahres für die Abschaffung von Schulnoten entschieden hat, dürften nach Ansicht der AfD-Fraktion im Celler Stadtrat Eltern nicht mehr gezwungen sein, ihr Kind an dieser Schule anzumelden. Medienberichten zufolge habe die Hälfte der im Vorwege befragten Eltern eine solche Abschaffung abgelehnt, so der AfD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Anatoli Trenkenschu.

Die Hehlentorschule hatte zuvor bereits das klassenübergreifende Lernen eingeführt, also eine Unterrichtsform, bei der die Grundschüler gemeinsam unterrichtet werden, unabhängig von Alter und Entwicklung. „Wir halten gemeinsam mit vielen Eltern beides für unsinnig und dem Lernerfolg der Schulkinder abträglich. Zum einen müssen alle Grundschüler ihrem Alter entsprechend von einer ausgebildeten Fachkraft unterrichtet werden, ohne dabei in einer Hilfslehrerfunktion von Mitschülern abgelenkt zu werden, die diesen Stand noch nicht erreicht haben. Zum anderen können nur Schulnoten Lehrern, Eltern und Kindern unmissverständlich vermitteln, wo die Stärken des Schülers liegen und wo Nachholbedarf besteht. Nur so ist auch eine Einschätzung des Leistungsstandes in Bezug auf weiterführende Schulen möglich, die unverändert das klassische Notensystem anwenden”, sagt Trenkenschu.

Wenn der niedersächsische Gesetzgeber es schon individuell einer Schule überlasse, derartig fragwürdige Experimente einzuführen, müsse die Stadt Celle gewährleisten, dass kein Kind gezwungen wird, daran teilzunehmen. „Die AfD-Fraktion hat deshalb einen Antrag in den Rat eingebracht und verlangt, den Eltern grundschulpflichtiger Kinder im Hehlentorgebiet freizustellen, ihr Kind an einer anderen Grundschule im Stadtgebiet anzumelden”, teilt Trenkenschu mit. Es könne nicht sein, dass Grundschulkinder im Hehlentorgebiet auf ihrem weiteren Bildungs- und Lebensweg Nachteile durch experimentelle Beschulung in Kauf nehmen müssten, denen Grundschüler aus anderen Stadtteilen nicht ausgesetzt sind. Eine solche Diskriminierung verbiete schon das grundgesetzlich geschützte “Gleichheitsgebot”.

Antrag Hehlentorschule (002)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.