HANNOVER/CELLE. Im Rahmen von „Akkordeon- Ein pulsierendes Fest“ im November 2016 wimmelt es rund um die Region Hannover von Akkordeonisten. Im Rahmen des begleitenden Musikvermittlungsprogramms der Musikland Niedersachsen gGmbH sind die professionellen Musikerinnen und Musiker vom 19.
Oktober bis 4. November an Schulen rund um Hannover und Braunschweig unterwegs. Gestern stattete Akkordeonistin Mateja Zenzerovic der Blumläger Schule einen Besuch ab. Vor zwei Klassen stellte sie ihr Instrument vor, dann kamen die Kinder in den Genuss eines kleinen Solo-Konzertes.

Bei „Akkordeon zu Gast im Klassenzimmer“ besuchen die Musiker mehr als 30 Klassen aller Schulformen, um
Schülerinnen und Schülern hautnahe Begegnungen mit ebenfalls noch jungen Virtuosen, dem
Instrument Akkordeon und seiner Musik zu ermöglichen. Darüber hinaus laden die Musiker einige der
teilnehmenden Klassen zu einem Gegenbesuch im Rahmen des Festivals (23. bis 27. November 2016)
nach Hannover ein, um ihnen in den Generalproben über die Schulter zu schauen.

Als weiteres Element des Begleitprogramms initiiert Musikland eine Performance im öffentlichen Raum,
um auf die vielfältigen Möglichkeiten des Instruments aufmerksam zu machen. Komponist Sebastian
Wendt hat eigens eine „Schwarmmusik“ mit dem Titel „homo harmonikus – Spiel für einen
Akkordeonschwarm“ komponiert. Die Aktion mit zahlreichen Profis und engagierte Laien, Anfängern
und Fortgeschrittene, Akkordeonklassen aus Musikschulen und Akkordeonorchestern findet am
19.11.2016 um 12.00 Uhr in der U-Bahn-Station Kröpcke im Herzen Hannovers statt. Infos unter
www.musikland-niedersachsen.de/akkordeonschwarm.

Der Dienst für Musikvermittlung in der Geschäftsstelle von Musikland Niedersachsen hat zusätzlich
Unterrichtsmaterial für Klassen aller Schulformen, mit Fokus auf die Klassenstufen 1 bis 7, erstellt. Das
Material für Musik- und Neigungslehrkräfte beinhaltet diverse Schülermaterialien (Kopiervorlagen),
Begleitkommentare für Lehrkräfte und Informationen zur Vor- und Nachbearbeitung von
Unterrichtsbesuchen durch Musiker. In einem Workshop für die Lehrenden wurde das
Unterrichtsmaterial vorgestellt und erprobt. Interessierte können das Material unter www.musiklandniedersachsen.de/akkordeon kostenfrei herunterladen.

„Akkordeon zu Gast im Klassenzimmer“ ist ein Programm der Musikland Niedersachsen gGmbH in
Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und wird gefördert von
der Klosterkammer Hannover. Es steht für eine moderne, vielfältige Musikkultur. Die Geschäftsstelle der
Musikland Niedersachsen gGmbH vernetzt die heterogene, dezentrale Musikwelt Niedersachsens und
bietet als Serviceeinrichtung fachliche Impulse, insbesondere im Bereich der Musikvermittlung.

akkordeon-im-klassenzimmer-4 akkordeon-im-klassenzimmer-1 akkordeon-im-klassenzimmer

 





Kommentare sind geschlossen.