ALLER-LEINE-TAL. Unter dem Motto „Einsteigen, antesten und losfahren“ startet das Aller-Leine-Tal (A.L.T.) nach den Sommerferien mit neuer Energie und einer Informationsveranstaltung zum Thema E-Mobilität in das zweite Halbjahr: Am 10. August 2017 findet ab 16.00 Uhr rund um die Aller-Meiße-Halle in Hodenhagen das e|Mobilitäts-Forum „Alles Akku“ statt.

Alle Interessierten aus den A.L.T.-(Samt-)Gemeinden Dörverden, Kirchlinteln, Ahlden, Rethem (Aller), Schwarmstedt, Hambühren, Wietze und Winsen (Aller) sowie angrenzenden Kommunen sind herzlich eingeladen, E-Mobilität sinnenhaft zu er“fahren“.

Im e|Mobilitäts-Forum haben Interessierte die Möglichkeit eine Vielzahl von verschiedenen E-Fahrzeugen diverser Autohersteller sowie Pedelecs in einer Ausstellung zu besichtigen und Probe zu fahren. An Informations- und Kommunikationsinseln können sie sich zu den Themen Batterie-Technik und Ladeinfrastruktur sowie Finanzierung und Förderung informieren und beraten lassen. Zahlreiche Experten und Fahrbegeisterte, insbesondere aus dem Aller-Leine-Tal, berichten aus der Praxis und laden zum Erfahrungsaustausch ein.

Als besonderes Highlight wird die Roadshow Elektromobilität des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vor Ort sein und über Chancen und Alltagstauglichkeit von E-Mobilität sowie Fördermöglichkeiten für Privatpersonen, Gewerbetreibende und Kommunen informieren.

Das detaillierte Programm wird noch im Vorfeld der Veranstaltung auf der Website des A.L.T. (www.allerleinetal.de) und in der Presse bekannt gegeben werden.

Das vorläufige Programm sieht wie folgt aus:

16.00    Begrüßung und Moderation
Thomas Rätzke, Geschäftsführer des Umweltdruckhauses Hannover GmbH
Carsten Niemann, Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Ahlden

16.10    Drei  Kurzimpulse
– E-Mobilität- Chance für Privathaushalte und Deutschlands Betriebe – wie’s geht …
Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion Hannover-Braunschweig- Göttingen-Wolfsburg GmbH
– Best Practice: Umweltdruckhaus Hannover „stromert“ betrieblich schon jahrelang erfolgreich – ein Fazit!
Thomas Rätzke, Geschäftsführer des Umweltdruckhauses Hannover GmbH
– Technik, Wirtschaftlichkeit und Förderung – Reichweite oder reicht die Weite? & Förderprogramme, sowie Vorteile für Gewerbe und Privatnutzer
Eva Hegge-Goldschmidt, NOW Roadshow Elektromobilität / Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) 

Ab 17.00 Elektromobilität in der Praxis: einsteigen, antesten, losfahren
– Pedelecs, elektrische PKW und Transporter diverser Anbieter werden ausgestellt; ausgewählte Fahrzeuge können getestet werden; ein Segway-Parcours ist angefragt
– E-Mobilisten aus dem A.L.T berichten von Ihren Er-FAHRungen und zeigen Ihnen ihre Fahrzeuge
– An Info-/Kommunikationsinseln zu den Themen Batterie-Technik, Ladeinfrastruktur und Wirtschaftlichkeit werden Sie Antworten auf Ihre Fragen erhalten
– Speziell für die Kommunalvertreter: die Berater der Roadshow Elektromobilität des Bundesverkehrsministeriums beantworten Fragen zu kommunalen E-Mobilitätsprojekten und Konzepten

Für Essen und Trinken ist gesorgt: es gibt Herzhaftes vom Feuerwehr-Grill. Zeit zum Netzwerken bleibt ebenfalls. Bitte halten Sie sich den Termin schon jetzt frei. Das detaillierte Programm wird in der Presse und auf der Website des A.L.T. veröffentlicht werden.

alles_akku_flyer

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.