VERDEN/WOLTHAUSEN. Im Zuge der Bundesstraße 3 wird ab Montag, den 14. Januar 2019 im Bereich der Brücke eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampel eingerichtet.

Die Verkehrsführung sei auf Grund der eingeschränkten Tragfähigkeit der Brücke erforderlich.
Das Bauwerk wurde entsprechend den Vorgaben der Richtlinie zur Nachrechnung von Straßenbrücken im Bestand (Nachrechnungsrichtlinie 05/2011) nachgerechnet. Die geführten Nachweise hätten große Defizite in der Konstruktion aufgezeigt. Und das kaum ein halbes Jahr, nachdem in diesem Bereich die Fahrbahndecke aufwendig erneuert wurde und sich der Verkehr, siehe Foto, entsprechend staute.

Eine eingeschränkte Weiternutzung der Brücke ohne Lastbeschränkung für LKW sei nur in Form einer einstreifigen Verkehrsführung zulässig. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die Verkehrsführung wird voraussichtlich von Montag, den 14. Januar ab ca. 10:00 Uhr bis zum Bau einer Behelfsbrücke andauern. Wann diese errichtet wird, ist noch offen. Auf Nachfrage von CELLEHEUTE heißt es aus der zuständigen Behörde: „Sofern hier mit den Beteiligten zeitnahes Einvernehmen über den Bau einer seitlichen Umfahrung hergestellt wird, ist der Baubeginn bereits für Ende dieses Jahres vorgesehen. Der Abschluss der Maßnahme mit Umlegung des Verkehrs erfolgt auf jeden Fall spätestens im Laufe des Jahres 2020. Wie bereits erwähnt, ist das aber abhängig vom Zeitpunkt der Genehmigung der Maßnahme durch den Landkreis Celle.“

Eine Antwort zu “*Aktualisiert* Örtzebrücke gefährdet – B 3 wird in Wolthausen vorerst dauerhaft einspurig”

  1. Marc Lemke sagt:

    Was ist denn mit den Bürgern los? 2020? Unsere Hauptverkehrsader wird für über 1 Jahr zum Staugarant. Wenn die A7 voll ist, kommt keiner mehr voran, da oft über Celle gleitet wird. Diese Brücke wurde letzes Jahr aufwendig renoviert und nun soll die Statik schrott sein? Was macht Celle mit unseren Geldern? Erst der Witz am Neumarkt (war im TV) und jetzt das. Schildbürgerstreich!!

    Wirklich sehr erstaunlich, hier müsste es nur so Kritik hageln, aber die Bürger des LK Celle sind scheinbar durch so viel Strassen und Verkehrsmurks schon abgestumpft

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.