CELLE. Gestern um 16:16 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache, gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall in der Fuhrberger Straße, Höhe Ententeich, alarmiert. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

In Höhe der Einmündung Ententeich musste der Fahrer eines Oldtimers halten. Zwei dahinter fahrende Fahrzeuge hielten ebenfalls an. Die 36-jährige Fahrerin eines vierten Wagens bemerkte dies jedoch zu spät und fuhr auf die vor ihr stehenden Fahrzeuge auf. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge ineinander geschoben. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen leicht verletzt.

Durch die Feuerwehr wurden die Fahrzeuge stromlos geschaltet, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf geschätzt 12000
Euro. Die Fuhrberger Straße war für ca. zwei Stunden gesperrt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.