ALLER-LEINE-TAL. „Für die LEADER-Region Aller-Leine-Tal ist es an der Zeit, das bereits seit Mitte der 1990er Jahre verwendete Logo beiseitezulegen und sich mit einem neuen und modernen Logo der Zukunft zu widmen“, finden die Regionalmanager vom Büro KoRiS. Doch wie kann und sollte ein zeitgemäßes Logo mit einem hohen Wiedererkennungswert für das Aller-Leine-Tal aussehen? An dieser Stelle sind die Einwohnerinnen und Einwohner der Region gefragt: „Machen Sie mit und bringen Ihre Ideen für ein neues Logo der LEADER-Region Aller-Leine-Tal ein“, lädt Jeanett Kirch vom Büro KoRiS ein.

Zur Erinnerung ein paar Information zu LEADER im Aller-Leine-Tal: Die Region besteht aus den acht (Samt-)Gemeinden Ahlden, Rethem/Aller und Schwarmstedt (Landkreis Heidekreis), Hambühren, Wietze und Winsen/Aller (Landkreis Celle) sowie Dörverden und Kirchlinteln (Landkreis Verden). Ziel ist es, eine nachhaltige Regionalentwicklung auf Basis freiwilliger Kooperationen in dem ländlich geprägten Raum zu unterstützen. Besonderes Kennzeichen ist, dass nicht nur die Städte und Gemeinden an der Entwicklung der Region arbeiten, sondern auch Wirtschafts- und Sozialpartner sowie Bürgerinnen und Bürger. So wurde 2015 in Zusammenarbeit mit Einwohnerinnen und Einwohnern und Vereinen sowie Vertretern aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik das Regionale Entwicklungskonzept (REK) als inhaltliche und strategische Grundlage für die LEADER-Förderung im Aller-Leine-Tal entwickelt.

Im Förderzeitraum 2014-2020 steht das REK unter dem Motto „Aller-Leine-Tal – Hier fließt ENERGIE“: Zentraler Entwicklungsansatz sind die Aktivitäten, um das Aller-Leine-Tal zu einer Region zu entwickeln, die mehr Energie aus erneuerbaren Quellen erzeugt als sie verbrauchen kann. Zur konkreten Umsetzung der im REK festgelegten Ziele haben die zahlreich mitwirkenden Akteure vier Handlungsfelder formuliert: Orte mit Energie, Menschen mit Energie, Klimaschutz mit Energie und Tourismus mit Energie. Weitere Informationen zur LEADER-Region Aller-Leine-Tal erhalten Sie unter www.allerleinetal.de.

Das neue Logo für die LEADER-Region Aller-Leine-Tal sollte so zum einen die „Energie“ der Region aufgreifen, insbesondere die Aktivitäten zum Klimawandel und erneuerbare Energien. Zum anderen die ländliche und vom Tourismus geprägte Region widerspiegeln. Vorgabe ist es, dass das neue Logo wie das alte Logo das Wort „Aller-Leine-Tal“ enthalten soll. Ihre Ideen für ein neues Logo können die Einwohnerinnen und Einwohner sowie weitere Akteure aus dem Aller-Leine-Tal in Form von Stichpunkten oder einer Skizze bis zum 28. Juni bei Jeanett Kirsch vom Büro KoRiS, der Regionalmanagerin der LEADER-Region, einreichen (kirsch@koris-hannover.de, 0511/590974-30). Zur Erstellung eines Logos für die LEADER-Region Aller-Leine-Tal wird ein Grafikbüro beauftragt, das sich von den eingereichten Ideen inspirieren lassen und auf deren Grundlage das neue Logo für das Aller-Leine-Tal entwickeln wird.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.