HODENHAGEN. Ein umfassendes E-Mobilitätsforum unter dem Motto „Alles Akku“ wird kommenden Donnerstag, den 10. August 2017 ab 16:00 Uhr, Antworten zu E-Fahrzeugen, Pedelecs, Ladeinfrastruktur und Fördermöglichkeiten liefern, sowie Möglichkeiten für eigene Fahrerfahrungen schaffen.

Präsentiert werden viele E-Autos namhafter Autohersteller, vom kleinen City-Flitzer Twizy bis zum rasanten Tesla bietet diese Veranstaltung ein breites Sortiment an Elektrofahrzeugen. Für Gewerbe und Handwerk können Transporter wie der neue StreetScooter der Deutschen Post und der Elektrokombi Nissan eNV200 der Samtgemeinde Ahlden hautnah erlebt werden. Mit E-Bikes und Pedelecs haben alle Besucher die Möglichkeit mit jedem Profibiker mitzuhalten. Neben Fahrten mit dem Segway, können auch E-Bikes aktiv ausprobiert werden.

„Wir wollen für Privathaushalte und unseren Mittelstand ein niederschwelliges Angebot machen, sich umfassend mit E-Mobilität zu befassen“, so Ahldens Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann, der die Veranstaltung für die acht Kommunen im Aller-Leine-Tal initiiert hat. „Bei durchschnittlich 40 km Fahrleistung/Tag insbesondere beim Zweitwagen ist die Reichweite eben nicht das entscheidende Kauf-u. Nutzungskriterium“, so Niemann und ergänzt, dass dem Thema Ladeinfrastruktur auf der Veranstaltung durch Fachanbieter dennoch eine zentrale Rolle zukommt.

Ferner präsentieren sich Vertreter für Elektromobilität mit vielen Informationen rund um Fördermittel, Technik und Chancen, sowie Nutzen für Privat, Wirtschaft und Kommunen.

Für die Veranstaltung konnte auch die NOW Roadshow gewonnen werden, die im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ein Starterset Elektromobilität an die acht Kommunen des Aller-Leine-Tals übergibt.

Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann und Thomas Rätzke vom Umweltdruckhaus Hannover werden das Forum um 16 Uhr eröffnen, es folgen drei Kurzimpulse mit den Themen:

·         E-Mobilität Quo vadis? – Der globale Wandel der Verkehrswelt – Chancen und Mehrwert für Deutschlands Betriebe und Privathaushalte. Der Weg zur Elektromobilität
Metropolregion Hannover GmbH

·         Best Practice: Umweltdruckhaus Hannover „stromert“ betrieblich schon jahrelang erfolgreich – ein Fazit
Umweltdruckhaus Hannover

·         Technik, Wirtschaftlichkeit und Förderung – Reichweite oder reicht Weite? Förderprogramme, sowie Vorteile für Gewerbe und Privatnutzer
NOW Roadshow Elektromobilität /BMVI

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, E-Mobilität mit allen Sinnen zu erleben: informieren, einsteigen und einfach los-bzw. mitfahren.

Für Essen und Trinken sorgt die Feuerwehr mit Bratwurst und Getränken.

Eine Verlosung rundet diesen elektrisierenden Tag ab, als Gewinne stehen den Besuchern diverse Probefahrten für  mehrere Tage zum Erleben eines individuellen „E-Gefühls“ exklusiv zur Verfügung. Als Hauptgewinn winkt ein Wochenende mit einem Tesla.

Die Veranstaltung wird kreisübergreifend von der Samtgemeinde Ahlden zentral für das Aller-Leine-Tal organisiert. „Alles Akku“ möchte sensibilisieren, aufklären und vor allem alle Interessenten aus den Landkreisen Celle, Heidekreis und Verden E-Mobilität praxisnah vermitteln.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.