BERGEN. In der Nacht zu Sonnabend wurde die Ortsfeuerwehr Bergen gemeinsam mit dem Rettungsdienst um 1.28 Uhr zu einem Schuppenbrand in den Horstweg alarmiert. Vor Ort stand der direkte Anbau eines Mehrfamilienhauses in Vollbrand, womit die Alarmstufe auf „Gebäudebrand“ erhöht wurde. Gemeinsam mit den Feuerwehren Offen, Wohlde und Dohnsen sowie der Berger Einsatzleitgruppe, wurde der Brand mit insgesamt zehn Trupps unter schwerem Atemschutz mit vier Strahlrohren und dem Wenderohr der Hubrettungsbühne bekämpft und ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindert. Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Bergen unter 05051/471660 entgegen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.