CELLE. Auch im neuen Jahr hält die museumspädagogische Werkstatt des Bomann-Museums wieder Einiges für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereit. Für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren finden regelmäßig die „KUKI – Kultur kinderleicht“ Termine zu wechselnden Themen statt. Aber auch der Geburtstag kann im Bomann-Museum zu einem Wunschthema gefeiert werden. Das gemeinsame Werkeln mit Holz und anderen Materialien steht bei der „Werkstatt für Groß und Klein“ im Vordergrund. In Zweier- oder Dreierteams, bestehend aus Eltern oder Großeltern mit Kind, wird etwas Schönes zum Mitnehmen hergestellt.

Wer Spaß am Umgang mit Laptop und Tablet hat, ist dazu aufgerufen, mit den Museumspädagogen Filme für den hauseigenen YouTube Kanal zu drehen. Verschiedene Formate stehen hierfür zur Verfügung, das Team berät hier gern! Beispiele dafür sind schon bei YouTube unter „MusPäd BMC“ zu finden.

Es lohnt sich auch, bis April einen Blick in die derzeitige Sonderausstellung „WeltSpielZeug. Von Ideen, Erfindern, Müll und Kunst“ zu werfen. Auch zu diesem Thema stehen viele praktische Angebote für Groß und Klein zur Verfügung. Alle genauen Termine und Themen sind auf www.bomann-museum.de zu finden – und auch im gedruckten Halbjahresprogramm.

Nähere Auskünfte erteilen gern die Museumspädagogen

Uwe Rautenberg, Tel. 124506 uwe.rautenberg@celle.de und

Elke Graßl, Tel. 124507 elke.grassl@celle.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.