Anlieferung großer Betonbauteile im ehemaligen Kaliwerk

Wirtschaft Von Redaktion | am Mi., 11.08.2021 - 14:13

WATHLINGEN. Am früheren Kaliwerk Niedersachsen in Wathlingen werden heute große Betonteile und weiteres Material angeliefert. Die Bauteile sind laut K + S für eine beantragte Entladeanlage am ehemaligen Kaliwerk bestimmt. "Die K+S AG beabsichtigt, Halden- und Grubenwässer von anderen niedersächsischen Standorten anzuliefern, um das Bergwerk Niedersachsen-Riedel, wie gesetzlich vorgeschrieben, weiter zu fluten. Aus Sicht des Unternehmens ist die Zulassung zur Errichtung der Entladeanlage entscheidungsreif – die Genehmigung wurde bisher jedoch nicht erteilt", so das Unternehmen.

Das Vorhaben werde demnächst Gegenstand eines Mediationsverfahrens sein, dem K+S nicht vorgreifen wolle. Damit aber bei einer Zulassung des Betriebsplans zügig mit dem Bau der Anlage begonnen werden könnte, habe K+S einige Baumaterialien mit langen Lieferzeiten bereits auf eigenes wirtschaftliches Risiko bestellt. Aus vertraglichen Gründen müssten diese nun abgenommen und auf dem Werksgelände bis zu einem späteren Einbau zwischengelagert werden.