Anonymer Finder gibt "dickes Portemonnaie" ab

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Do., 11.06.2020 - 09:38

WIETZE. Da staunten die Polizeibeamten aus Wietze beim Entleeren ihres dienstlichen Briefkastens nicht schlecht, als sie ein "dickes Portemonnaie", gefüllt mit mehreren hundert Euro Bargeld und Ausweispapieren vorfanden.

Wie sich herausstellte, gehörte die Geldbörse einem 45-Jährigen Handelsvertreter für Eiswaren aus dem Teutoburger Wald, der sie während einer Kanutour im Landkreis Celle verloren hatte. Ein unbekannter Finder hatte das kostbare Fundstück im Briefkasten der Polizei hinterlassen. Als die Polizisten dem Eigentümer die gute Nachricht am Telefon überbrachten, war dieser außer sich vor Freude.

Als Ausdruck seiner Dankbarkeit spendete er schnurstracks 100,- EUR dem Weißen Ring e.V. (Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern). Und damit die tatkräftigen Polizisten aus Wietze nicht leer ausgingen, gab es für sie zum Dank für die unkomplizierte Abwicklung der Rücksendemodalitäten ein kleines Eis.