BERLIN/CELLE. Am Samstag gegen 21:30 Uhr ging bei den ehrenamtlichen Samaritern des ASB Celle ein Hilfeersuchen des ASB Berlin Nordwest ein. Bei der sanitätsdienstlichen Absicherung  des internationalen Turnfest am Veranstaltungsort  Brandenburger Tor würden am Pfingstsonntag von 9 bis 18 Uhr dringend Sanitäter benötigt. Drei Helfer fanden sich, die sofort ihre Pfingstpläne über Bord warfen und sich bereit erklärten, am Sonntag um 5 Uhr in die Hauptstadt aufzubrechen.

In Berlin angekommen, wurden die zusätzlichen Kräfte aus Celle auf dem Behandlungsplatz und als Streife eingesetzt. Gegen 20 Uhr war ein ruhiger Dienst mit wenigen Vorkommnissen beendet und die Samariter machten sich wieder auf dem Weg nach Celle, wo sie gegen Mitternacht die Dienststelle in der Fritzenwiese erreichten. Getreu dem Motto des ASB „wir helfen hier und jetzt“ ging für die Samariter und Samariterinnen ein langer und aufregender Tag zu Ende.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.