CELLE. Seit November 1918 haben die Frauen in Deutschland das Wahlrecht. Im Januar 1919 beteiligten sich 84 % der Frauen an der ersten demokratischen Wahl. Seit 1949 steht unter den Grundrechten unserer Verfassung in Artikel 3 Absatz 2: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ Das sieht das Celler Frauenforum „einen politischen Arbeitsauftrag  unserer Demokratie bis heute“. Das Celler Frauenforum ist ein Zusammenschluss aller Frauenverbände und –gruppen im Celler Raum.

Für die beiden Wahlen, am 24. September zum Bundestag, am 15. Oktober zum Landtag in Niedersachsen, ruft das Frauenforum in Celle darum alle Bürger und insbesondere alle Bürgerinnen, auf, unsere Demokratie durch ihre Wahlbeteiligung zu stärken: „Jede Stimme ist wichtig, jede Stimme für unsere lebendige, freiheitliche Demokratie. Gerade wir Frauen, – und insbesondere in der heutigen Zeit-, sollten daran denken und sollten uns alle dafür einsetzen!“, heißt es in einem Aufruf.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.