CELLE. Mitglieder der AG Wirtschaft der SPD unter Leitung von Dr. Jörg Rodenwaldt informierten sich bei der SEMA AG, der Service Manufaktur für den Schienenverkehr, einem bedeutenden Celler Unternehmen. Die Sema AG setzt Güterwaggons instand und wartet sie. Seit fast 20 Jahren leistet die Firma einen kompletten Service rund um die Original- und Ersatzteile von Güterwagen. Der Vorsitzende des Vorstandes und Mehrheitsaktionär erläuterte auf dem Rundgang durch den Betrieb die Logistik und Stationen der Instandhaltung.

Seit die Instandhaltungshalle 2004 auf dem ehemaligen Güterbahnhof in Celle errichtet wurde, expandierte das Unternehmen stark. Nach der Erweiterung der Halle um einen dritten Gleisstrang wurden neue Kapazitäten in der Halle und große Freiflächen außerhalb geschaffen, wo tausende Artikel von der Einzelschraube bis zu großen Mengen vollständiger Radsätze gelagert werden. Die damit einhergehenden Maßnahmen wurden kontinuierlich flankiert durch eine Vielzahl ökologischer Projekte die vom großflächigen Einsatz von LED-Technik über Heidebeete und Pflanzeninseln bis hin zur Stationierung mehrerer Bienenstöcke reichen. Auf eine Besonderheit ist das Unternehmen besonders stolz: Bereits innerhalb von 24 Stunden können Kundenaufträge abgeschlossen werden – außergewöhnlich im Sektor Eisenbahn.

Die SEMA AG hat nicht nur mit der Deutschen Bahn und der VTG bedeutende Auftragsgeber in Deutschland und Europa. Über 4o Mitarbeiter sorgen in mehreren Schichten für die Leistungsfähigkeit und ein gutes Unternehmensimage. Obwohl bereits mehrere Auszubildende nach Abschluss ihrer Ausbildung übernommen wurden, sucht die SEMA AG für die weitere Entwicklung des Unternehmens fortwährend Facharbeitskräfte aus der Metallverarbeitung und anderen Branchen.

Die AG Wirtschaft zeigte sich von den Serviceleistungen des Unternehmens und den schnellen Durchlaufzeiten sehr beeindruckt. Die Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft ist eine lokale Organisationseinheit der Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD (AGS), der Mittelstandsvereinigung der SPD. Sie dient als Verbindung zwischen Wirtschaft, deren Interessenvertretungen und der Politik, und kooperiert bei der Erstellung von Konzepten für mehr Innovationen, Wachstum und bessere Ausbildung. Sie ist eine offene Arbeitsgemeinschaft. Ein Mitwirken und Mitarbeiten ist ohne Mitgliedschaft in der SPD möglich.

Sema SPD Sema SPD 1 Sema SPD 6 Sema SPD 8

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.