ADELHEIDSDORF. Am Donnerstag, 15.08.2019, findet eine Sitzung des Arbeitskreises „Dorferneuerung Adelheidsdorf“ ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Grossmoor statt. Dazu laden die Gemeinde Adelheidsdorf und der Leiter des Arbeitskreises, Winfried Winter, ein. In einer amtlichen Bekanntmachung dazu teilt die Gemeinde mit:

Tagesordnung sind die Projekte, die zum 15.09.2019 zur Förderung angemeldet werden sollen. Der Realisierungszeitraum soll 2020 sein. Dafür ist es erforderlich, dass der Förderungszeitraum für die Gemeinde Adelheidsdorf vom Amt für regionale Landesentwicklung ausgeweitet wird.

Es handelt sich um folgende Projekte:

• Erweiterung des Dorfladens um einen weiteren Raum: Ausbau des Raumes sowie der dazugehörigen Toiletten als Treffpunkt für kleinere Gruppen sowie Erweiterung des Café- Betriebes. Hierzu liegt der Steckbrief SO-11 vor.

• Ländliche Produktions- und Versuchsküche: Einbau einer ländlichen Versuchs- und Entwicklungsküche in das DGH Großmoor. Dazu liegt ein entsprechender Steckbrief (O- 7.1) vor.

• Anpassung des DGH Großmoor an die aktuellen Erfordernisse. Hierzu hat die Arbeitsgruppe des Rates einen Vorschlag erarbeitet, der bis zum 15.9. abgeschlossen sein soll.

• Schaffung eines Rundweges um Adelheidsdorf durch Attraktivitätssteigerung des Weges an der „Neuen Aue“. Hierzu hat es einen Termin mit dem Unterhaltungsverband gegeben sowie mit der Energieversorgung. Mit dem Unterhaltungsverband wurde abgesprochen, dass entlang des begleitenden Weges an einzelnen Standorten kleine Rastplätze entstehen können und die Dreiecke vor der Brücke (Hauptstraße / Neue Aue) bepflanzt werden sollen. Dieses Projekt kann als Ergänzung zum Steckbrief (V-5 „Ausbau von Fuß-, Rad- und Reitwegen in der Landschaft, Lückenschlüsse) umgesetzt werden.

• Die Nutzung des alten Spritzenhauses wird zukünftig durch den Verein „Die Moorböcke e.V.“ erfolgen. Die Gestaltung des Platzes am alten Spritzenhaus war im Steckbrief O-01 beschrieben. Für die Neuerrichtung des Turmes ist eine Statik erstellt worden. Daraufhin soll eine Kostenschätzung für die Sanierung des Gebäudes und den Bau des Turmes erfolgen, damit zum 15.09.2019 durch die Gemeinde ein Förderantrag gestellt werden kann. Gleichzeitig soll die Umgestaltung des Außengeländes mit beantragt werden. Grundlage sind die zwei Entwürfe, die mensch und region schon erarbeitet hatte.

Ein weiteres Projekt wurde bereits im Frühjahr beantragt: „Begegnungszentrum Adelheidsdorf“. Möglicherweise liegt zum Zeitspunkt der Sitzung der Förderbescheid vor. Herr Dierken vom Amt für regionale Landesentwicklung leitet das für unsere Region zuständige Dezernat und hat seine Teilnahme zugesagt. Dieser Termin ist für die Zukunft unseres Ortes von hoher Bedeutung. Ich bitte daher um zahlreiches Erscheinen. Dies gilt ausdrücklich auch für Bürger, die noch nicht zum Arbeitskreis gehören, aber an obigen Themen interessiert sind.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.