Ast stürzt in Celler Blumlage auf Auto

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am So., 28.06.2020 - 20:30

CELLE. Gestern kurz nach 16 Uhr stürzte unvermittelt ein Ast auf ein Auto, das in der Celler Blumlage parkte. Auf Nachfrage von CELLEHEUTE geht die Polizei davon aus, dass ein kurzes, aber heftiges Unwetter dafür verantwortlich war. 

Anwohner Olaf Seisselberg wurde zunächst zum Ohren-, dann zum Augenzeugen: "Ich hörte um kurz nach 16 Uhr ein lautes Knacken/Bersten und dachte, jetzt fällt gleich ein Baum um. Gerade sah ich noch, wie ein großer Ast auf ein Auto stürzte und nach dem Aufprall nach oben federte. Der Ast lag nun quer über der Straße und auf dem Auto."

Daraufhin alarmierte er die Polizei, die kurz darauf die 
Gefahrenstelle absicherte. Gemeinsam mit zwei Nachbarn und einer Säge haben die Polizisten den Ast kurzerhand zerlegt und von der Straße und dem Auto entfernt. "Daumen hoch für die beiden Polizisten und die Nachbarn, die ohne zu zögern die Gefahr beseitigt haben. Die Polizei, dein Freund und Helfer", lobt Seisselberg diesen Einsatz.