CELLE/HAMBÜHREN/WIETZE. Eine überaus positive Bilanz zieht der heimische Landtagsabgeordnete Thomas Adasch (CDU) nach Abschluss seiner diesjährigen Sommertour durch seinen Wahlkreis Celle, Hambühren und Wietze. „Auch in diesem Jahr habe ich wieder eine Vielzahl interessanter Gespräche geführt, konnte wichtige Eindrücke sammeln und konkrete Hinweise an die Politik aufnehmen, die ich wie in
jedem Jahr mit in den Niedersächsischen Landtag nehmen werde“, so Adasch.

In diesem Jahr besuchte der Landtagsabgeordnete unter anderem die Familienbetriebe Rahte Baumschulen, Orchideen Wichmann, Fleischerei Zimmermann sowie die Bäckerei Misch. Weitere wichtige Stationen der Sommertour waren unter anderem die WABCO Testbahn GmbH, der Förderverein Schwimmbad Wietze, die DLRG Wietze/Ovelgönne, Elektrotechnik DKE Tiemann, das Haus der Familie in Celle sowie viele der groß- und mittelständischen Unternehmen des Wahlkreises Celle, Hambühren und Wietze.

„Zusätzlich zu den guten, teils herzlichen, persönlichen Gesprächen mit den Menschen meines Wahlkreises wurde, wie in den vergangenen Jahren, viel über individuelle Kooperations- und Fördermöglichkeiten gesprochen. Besonders häufig wurden Themen aus dem Bereich der Wirtschaftsförderung und der Inneren Sicherheit angesprochen. Gefreut hat mich besonders die gute wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung
der Vereine, Verbände und Unternehmen, die ich bei meiner Sommertour besuchen durfte. Es liegt eine Aufbruchsstimmung in der Luft; nicht umsonst endete die diesjährige Sommertour mit dem politischen Abbruch der rot-grünen Landesregierung

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.