Aufsteiger VfL Westercelle startet pünktlich in die Saisonvorbereitung

Sport Von Redaktion | am Di., 25.06.2019 - 18:31

CELLE. Am kommenden Donnerstag, 27. Juni, bittet das Trio um Heiko Vollmer, Axel Güllert und Burkhard Persuhn die Mannschaft des VfL Westercelle zum Trainingsauftakt. Ab 19 Uhr präsentiert sich die schwarz-gelbe Mannschaft samt ihrer Neuzugänge, ehe mit einer ersten Trainingseinheit der Grundstein für die Saison gelegt wird. Die Fans und zahlreiche Sponsoren sind dabei zum Grillen eingeladen.

„Es war natürlich eine sehr kurze Pause“, deutet Vollmer darauf hin, dass einige Neuzugänge aus der U19 erst am vergangenen Wochenende ihre letzte Partie der Saison absolviert haben. „Da müssen wir dann schauen, dass wir hier vielleicht eine Lösung finden. Aber wir richten die komplette Aufmerksamkeit auf den Saisonauftakt am 11. August.“

Am Donnerstag gibt es für interessierte VfL-Fans einige neue, aber auch bekannte Gesichter zu entdecken: Nach einem einjährigen Gastspiel kehrt Mittelfeldakteur Daniel Weiß vom TuS Bröckel zurück, während Stürmer Timo Premper aus der Zweiten Herren in die Landesliga-Mannschaft aufrückt. Aus dem Kreis wechselt neben Torhüter Frederic Baars (TuS Bröckel) auch Tim Runge vom TuS Eschede zum VfL, um nach zahlreichen verletzungsbedingten Rückschlägen noch einmal anzugreifen. Doch auch in diesem Jahr gehen einige Jugendspieler den Weg in die Erste Herren, teilweise mit Umweg.

Maximilian Wede, Johannes Wunsch, Nico Zabiegay und Fabian Woitschek rücken aus der eigenen U19 auf, während die Mittelfeldspieler Keno Tietz (TuS Oldau-Ovelgönne) und Maximilian Reineke (SC Vorwerk) nach ersten Erfahrungen in Herrenmannschaften zu den Schwarz-Gelben zurückkehren, für die sie in der Jugend viele Jahre lang die Fußballschuhe schnürten. Und auch Janic Dzwoniarek verbrachte einen großen Teil seiner Zeit als Jugendfußballer in Westercelle und meldet sich nach einem einjährigen Engagement beim JFV Calenberger Land zurück an der Wilhelm-Hasselmann-Straße.

„Wir freuen uns auf die neuen, aber auch auf die alten Gesichter“, so Vollmer. Dazu gehört auch eine Veränderung im Trainerteam: Nachdem Matthias Seidler schon in der vergangenen Saison seine Fähigkeiten des Öfteren in den Trainingsbetrieb einbrachte, gehört der Torwarttrainer nun fest zum neuen Trainer-Quartett.

Die Vorfreude auf die anstehende Saison in der Landesliga ist groß – in diesem Zeichen soll auch der Trainingsauftakt stehen. Ralf Krüger, Wirt des VfL-Vereinsheims, bietet neben frischem Grillgut auch ein großes Salatbuffet an und hat Fans, Sponsoren und Spielern 30 Liter Freibier zum Auftakt versprochen. Nach dem Training sollen so alle Beteiligten zusammenkommen und sich gemeinsam auf die Saison einstimmen.

Ausschweifende Züge dürfte dieser Abend jedoch nicht annehmen, denn schon am Freitag geht es für die Mannschaft mit der nächsten Trainingseinheit weiter. Am Sonntag steht dann das erste Highlight auf dem Programm: In Groß Hehlen empfängt der VfL den TuS Celle FC um 16.30 Uhr zum ersten Testspiel der noch jungen Spielzeit. Ursprünglich war ein Spiel gegen den Lehndorfer TSV geplant, dieser hat jedoch abgesagt.

Die Braunschweiger stiegen erst am letzten Spieltag nach einer Niederlage aus der Landesliga Braunschweig ab und dürfte den Schwarz-Gelben trotz des frühen Aufeinandertreffens in der Vorbereitung einiges abverlangen. Für die Westerceller Fans wird es die erste Gelegenheit der Saison sein, die umgestaltete Mannschaft zu begutachten und die Neuzugänge in ihren neuen schwarz-gelben Trikots zu begrüßen.