WIENHAUSEN. Mit der Ausstellung „Blick.Kontakt“ setzt das Kulturhaus Wienhausen ab 24. Juni sein Jahresprogramm in 2017 fort. Im Mittelpunkt der Werke steht das Porträt – aus verschiedenen Blickwinkeln und mit verschiedenen Techniken betrachtet. Porträts sind in Zeiten digitaler Fotografie beliebtes Mittel der Selbstinszenierung. Schon in der historischen Malerei wurden zahlreiche Spielarten von Porträts entwickelt, um Nähe oder Distanz zu Menschen herzustellen.

Das Ausstellungsprojekt ist insofern besonders, da es die Perspektiven dreier Künstler zeigt, die sich mit Porträts intensiv beschäftigen. Katharina Gröschner, eine junge Künstlerin aus Celle, hat ihre Werke bereits der Öffentlichkeit vorgestellt. Ihre Leidenschaft für Malerei zeigt sich in ihren Bildern, die Alltägliches, aber auch Surreales zeigen. Kritiker bescheinigen ihr bereits eine erfolgversprechende künstlerische Laufbahn.

Der Celler Künstler Udo Rüssing hat bereits erfolgreich Ausstellungen realisiert, u.a. auch im Kulturhaus Wienhausen. Sein expressiver Malstil zeigt Dynamik in den Szenen, aber auch eine kühle Distanz. Porträts werden von ihm gemalt oder fotografiert – immer mit dem besonderen Blickwinkel auf die Menschen. Thomas Ritter, ehemals Koordinator des Kulturhauses, ist schon seit vielen Jahren in der Fotografie- Szene unterwegs – als Kurator von Ausstellungen und beim (Hobby-) Fotografieren selbst.

Die ausgestellten Fotografien entstanden in einer Serie von Porträts im Freundes- und Bekanntenkreis. Die Porträts werden erstmals in einer Ausstellung gezeigt. Die Veranstalter laden ein, die Austellung zu besuchen und mit den Ausstellenden ins Gespräch zu kommen.

Die Vernissage findet am 24.06.2017 um 16 Uhr statt.  Für Getränke ist gesorgt.

Ausstellende Künstler: Katharina Gröschner, Udo Rüssing, Thomas Ritter

Ausstellungszeitraum: 24.06. bis 06.08.2017

Klostergemeinde Wienhausen – Kulturhaus Wienhausen
Mühlenstraße 5
29342 Wienhausen

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.