WATHLINGEN. Viel zu entdecken gibt am kommenden Wochenende bei den 1. Wathlingen Modellbahn und -bautagen. Der Vernetzungsagentur der Gemeinde Wathlingen und den Mitgliedern des Märklin Insider Stammtisch Osthannover ist es gelungen drei Großanlagen im 4 Generationen Park zu präsentieren.  Eine Modellbahnbörse und viele Aktionen und Vorträge zum Mitmachen runden das vielfältige Programm am 8. und 9. September 2018 jeweils in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ab.

So wird die Modellbahnanlage der Modulgruppe des Märklin Insiderstammtisches Hildesheim, die Anlage der Celler Eisenbahnfreunde e.V. und die N-Bahn des N-Bahn Stammtisches Braunschweig zu sehen sein. Zu festgelegten Zeiten, werden die Eisenbahnfreunde ihre Anlagen näher erläutern und dabei geht es nicht nur um die Idee der Anlage, sondern auch um die technischen Gegebenheiten. Die Hildesheimer Anlage verfügt über 38 Module mit einer sichtbare Gleislänge von 76,45 m und wird digital gefahren.

Mitglieder des Stammtisches Osthannover werden an beiden Tagen in einem vielfältigen Programm auch zum Mitmachen anregen.  Heinz Königsbrück wird gemeinsam mit Besuchern der Ausstellung Modellbäume und Modellhäuser bauen. Torsten Harms wird über die Geschichte der Eisenbahnstrecke Celle-Braunschweig informieren. Und Horst Strohmeyer wird zeigen, wie das richtige Foto von den Modellbahnschätzen geschossen werden kann.

Die Organisatoren freuen sich, dass es am Samstag und Sonntag jeweils um 15:00 Uhr den neuen Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ im kleinen Kino Wathlingen geben wird. „Das ist nicht nur ein Film für die Kleinen“, ist sich Heinz Königsbrück aus Langlingen sicher. Insgesamt zeigen sich die 20 Stammtischfreunde aus dem Bereich Hannover Celle Braunschweig zuversichtlich, dass sie den Besuchern eine tolle Ausstellung präsentieren können. Der Eintritt beträgt zwei Euro, Kinder und Jugendliche zahlen nichts. Es sollen damit die Kosten gedeckt werden.

Die Ausstellung soll auch Signale für eine Jugendarbeitsgemeinschaft Modellbahn an der Oberschule beziehungsweise am Jugendtreff der Gemeinde Wathlingen „auf Fahrt stellen“. „Wir haben hier von Märklin eine tolle Anfangspackung erhalten, die die Basis für das digitale Modellbahnhobby für junge Leute legen soll“, so Torsten Harms. “Wir freuen uns daher, dass die Oberschule das Projekt und die Ausstellung ebenfalls unterstützt.“ Insgesamt sei man sehr stolz darauf, dass die Firmen Märklin, Noch, Ströher Druck, PIKO, Auhagen, Wiking, die Verlage VGB und GeraMOnd, BRAWA und das Miniatur Wunderland Hamburgg diese 1. Modellbautage unterstützen.

Kerstin Biedermann, die ehrenamtlich die Vernetzungsagentur führt, ist ebenfalls begeistert, eine so ganz andere Veranstaltung im 4 Generationen Park präsentieren zu können. „Mit einem tollen gastronomischen Angebot rundet der 4G Park die Ausstellung für Aussteller und Besucher natürlich ab“, so die Organisatorin von rund 20 Veranstaltungen im Jahr 2018.

Aber man kann nicht nur schauen und basteln, man kann auch im Rahmen einer kleinen Börse Loks, Wagen, Häuser und Ausstattungsmaterialien zu guten Konditionen erstehen. „Dass die Modellbautage auch die Möglichkeit einer Börse bieten, macht die Sache erst richtig rund“, so Königsbrück, der seit vielen Jahren als Modellbauer Ausstellungs- und Börsenerfahren hat.

Programm

8. September

9. September

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.