Autofahrer prallt gegen zwei Straßenbäume

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am Mi., 11.11.2020 - 09:32

BERGEN. Gestern Abend um 21.40 Uhr kam ein 54 Jahre alter Mann mit seinem PKW VW auf der Hermannsburger Straße nach links von der Fahrbahn ab und prallte nacheinander gegen zwei Straßenbäume. Der alleinbeteiligte Fahrer war in Richtung Wohlde unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Wir meldeten in unserer App sowie im Facebook-Kanal.

Ersten Ermittlungen zufolge könnte ein plötzliches Unwohlsein Grund für den Unfall gewesen sein. Zum Glück gab es zum Unfallzeitpunkt keinen Gegenverkehr, so dass die Unfallfolgen glimpflich blieben. Der Mann aus der Gemeinde Südheide kam mit scheinbar eher leichteren Verletzungen ins Krankenhaus. An seinem PKW entstand Totalschaden. Aus dem Fahrzeug entwich nach dem Aufprall Öl aus dem Motorraum. Einsatzkräfte der Feuerwehr sorgten dafür, dass es nicht ins Erdreich bzw. in Gullys fließen konnte. Die Straße war zeitweise voll gesperrt. 

Feuerwehrbericht:

Einsatz Nr. 45, 10.11.2020, 21:41 Uhr, H1, Hermannsburger Straße, Bergen, Ortsausgang -> Wohlde, Baum auf Fahrbahn n. VU

Am Dienstag dem 10.11.2020 um 21:41 Uhr wurden wir durch die FEL/RLS (Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle) auf die Hermannsburger Straße alarmiert. Hier sollte nach einem Verkehrsunfall ein Baum auf der Straße liegen.

Vor Ort war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und ist mit zwei Bäumen kollidiert. Wir sicherten die Unfallstelle ab und haben den Baum von der Fahrbahn/Gehweg entfernt. Des Weiteren haben wir auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel aufgenommen und die Batterie vom Fahrzeug abgeklemmt.