VERDEN/BERGEN. Im Zuge der Bundesstraße 3 finden seit Ende Juni 2018 zwischen Bleckmar und Hassel Bauarbeiten an der Fahrbahn, am Radweg und an den Bauwerken Berger-Bach-Brücke und OHE-Brücke unter Vollsperrung statt. Die Durchführung der Baumaßnahmen erfolgt zwischen dem 27. Juni und 05. September 2018 in mehreren aufeinanderfolgenden Bauabschnitten. Der dritte Bauabschnitt in Bergen ab Bahnhofstraße bis Höhe Kaufland-Markt wird voraussichtlich am Mittwoch, den 18. Juli 2018 fertiggestellt, sodass daraufhin die Arbeiten im
vierten Bauabschnitt beginnen können. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Ab Donnerstag, den 19. Juli 2018, ab ca. 06.30 Uhr starten die Arbeiten an der Fahrbahn und dem Radweg im vierten Bauabschnitt. Dieser verläuft von der Kauflandkreuzung in Bergen bis nach Bollersen. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung des Abschnittes in dem Zeitraum vom 19. Juli bis voraussichtlich zum 27. Juli 2018 statt. Die Zufahrt zum Kaufland-Markt und den weiteren Geschäften ist von Bergen kommend gewährleistet. Die Verkehrsbeziehung zur Kreisstraße 22 („Bollersen“) muss für diesen Zeitraum jedoch gesperrt werden.

Während der Arbeiten im vierten Bauabschnitt wird der Verkehr ab Bergen über die Landesstraße 298 „Belsener Straße“ bis Belsen geleitet. Von dort weiter auf die Kreisstraße 67 „Offener Straße“ bis Offen zurück auf die Bundesstraße 3. Für die Fahrtrichtung Soltau gilt die Umleitungsstrecke entsprechend gegenläufig. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle weiterhin passieren. Ihnen steht jedoch nur die gesperrte Fahrbahn zur Verfügung. Sie werden daher gebeten, sich im Baustellenbereich mit erhöhter Aufmerksamkeit zu bewegen.

Die Anlieger mit Zufahrt nur über die Bundesstraße 3 können Ihre Grundstücke grundsätzlich weiterhin erreichen. Sie müssen jedoch damit rechnen, während des Asphalteinbaus zeitweise ihre Grundstücke nicht mit dem Fahrzeug erreichen zu können und werden dann gebeten, außerhalb der Baustelle zu parken. Diese werden im Vorfeld zusätzlich durch Anliegermitteilungen über die Baumaßnahme informiert.

Durch die Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen des Linienbusverkehrs der CeBus.

Linie 100 Celle – Bergen:
Der Fahrweg erfolgt ab Offen über Belsen nach Bergen. Dort werden die Haltestellen „Bergen, Lange Straße“, „Bahnhofstraße“, und „Bahnhofstraße, Netto“ weiterhin bedient. Die Haltestelle „Bergen, Celler Straße“ entfällt.

Linie 110 Winsen/A. – Bergen und Linie 210 Hermannsburg – Bergen:
Es kommt zu keinerlei Einschränkung auf den Linien 110 und 210 während des 4. Bauabschnitts.

Linie 120 (Sülze/ Eversen – Bergen), Linie 130 (Bollersen/ Huxahl – Bergen) und Linie 160 (Bleckmar/ Becklingen – Bergen): Alle Haltestellen werden regulär angefahren. Die Fahrwege der AnrufLinienFahrten richten sich nach den jeweiligen Bauabschnitten.

Für nähere Informationen wenden sich Fahrgäste bitte an das zuständige Busunternehmen CeBus.

Über die weiteren Bauabschnitte wird rechtzeitig in separaten Pressemitteilungen informiert. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Informationen zu dieser Baumaßnahme finden Sie auch im Internet unter der Adresse „www.strassenbau.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/“.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.