CELLE. Am Samstag starteten die B-Mädchen 2 des MTV Eintracht Celle ihre Pokalrunde in Celle. Die relativ unerfahrene Mannschaft spielte im ersten Spiel gegen den Braunschweiger THC. Das Spiel war lange ausgeglichen,  auf Celler Seite wurden jedoch einige gute Torchancen nicht verwertet. Das nutzen die Braunschweiger aus und nach einigen guten Paraden der Celler Torwartin rollte die Kugel doch ins Tor.

Die Mädchen waren einen Ausgleich sehr nah, kassierten dann aber doch noch zwei Gegentore, sodass das Spiel 0:3 verloren ging.
Die Celler Hockeyspielerinnen ließen die Köpfe nicht hängen und gingen voller Zuversicht in das zweite Spiel gegen den HCH. Die Hannoverinnen waren nicht gut aufgestellt, die Freiräume die während des Spiels entstanden, nutzte Celle sehr gut aus, schoss drei Tore und gewannen damit das Spiel. Trainerin Monique Senkowski-Pijsel war zufrieden mit der Leistung der Mannschaft und hofft, dass dieser Schwung mit in den nächsten Spieltag am 16.12 genommen werden kann.

Kader: Hardinghaus – Berghorn(2),Holstein, Kuhlendahl, Mpumuliza, Neumann(1), Purgold, Schüle, Tyser, Uredat

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.