HERMANNSBURG. Am Sonntag, 7. Oktober, findet in Hermannsburg auf dem idyllischen Museumshof neben dem Auteriver Platz das traditionelle Erntedankfest statt. Von 11 bis 17 Uhr bietet der Dornhoff neben Hofladenprodukten Kürbissuppe, Käsegriller, Kartoffelsalat und Rinderwurst sowie kalte Getränke an. Bernd Marquard kommt mit Ziegen und Ziegenkäse. Auch lässt sich Karin Livingston beim Stuhlflechten über die Schulter schauen. Ab 14.00 Uhr wird der Duft von ofenwarmem „Bodderkauken“ zu einem gemütlichen Verweilen mit Kaffee oder Tee unter alten Eichen locken.

Frisch gepresster Apfelsaft und deftige Schmalzbrote stehen ebenfalls bereit. Gegen 15:00 Uhr dürfte das Roggenbrot, mit oder ohne Zwiebeln, vom Bäcker Broge aus dem historischen Lehmbackofen gezogen und – solange der Vorrat reicht – zum Kauf angeboten werden. Veranstaltet wird der Backtag wieder vom Förderkreis Heimatmuseum, einer Sparte des Heimatbundes Hermannsburg e.V.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.