WARDBÖHMEN. Auf der Bahnstrecke der OHE (Osthannoversche Eisenbahn) zwischen Soltau und Bergen lösten unbekannte Täter zwei Kabel der Gleismeldeanlage am Bahnüberweg Dageförder Weg und legten sie über das Gleis. Außerdem verfüllten sie das Herzstück einer Weiche mit Schotter aus dem Gleis. Bei der Durchfahrt eines Zuges wurden die Kabel zertrennt. Ein Mitarbeiter der OHE entdeckte die Tat am Freitagmorgen nach Überprüfung einer Störungsmeldung. Der Tatzeitraum erstreckt sich auf Dienstag in der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 22:00 Uhr.

Die Hintergründe der Tat und die Motivation der unbekannten Saboteure sind derzeit noch unklar. Es entstand ein Schaden im dreistelligen Eurobereich. Auf der betroffenen Bahnstrecke findet ausschließlich Güterverkehr statt.

Zeugen die Hinweise zur Tataufklärung geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bergen unter der Rufnummer 05051/47166-0 zu melden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.